Am vergangenen Wochenende ist in Mörfelden-Walldorf ein mit einem Messer bewaffneter Mann von der Polizei gestoppt und getötet worden - wie sich mittlerweile herausstellt, mit 25 Schüssen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen, um zu klären, was in dieser Nacht genau passiert ist und wieso so viele Schüsse notwendig waren.