Die Bibliothek der Universität Gießen hat am Mittwoch einen ihrer bedeutendsten Schätze vorgestellt - ein rund 1.800 Jahre altes Papyrusdokument. Anlass für die Präsentation ist dessen Aufnahme in das Unesco-Weltdokumentenerbe im Oktober.