Seit 70 Jahren forscht der Internationale Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen nach Verschollenen aus dem Zweiten Weltkrieg. Rund 30 Millionen Dokumente im Archiv des ITS geben Auskunft über die Schicksale von NS-Verfolgten. Eine Frau aus Nordhessen kam so ihrer lange tot geglaubten Großmutter auf die Spur - und fand Verwandte in Frankreich.