Rohschinken
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall – das könnte Kunden drohen, die einen bestimmten Aldi-Schinken im Bezirk Darmstadt und Rheinhessen gekauft haben. Eine Rückrufaktion läuft.

Die Firma Schwarz Cranz aus Hamburg informierte die Verbraucher am Freitag über eine "vorsorgliche Rückrufaktion". Demnach geht es um den "fettreduzierten Gourmet Rohschinken in Scheiben 175 Gramm". Betroffen seien ausschließlich Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.10.2017 und der Chargennummer L3194057613.

Dieser Schinken sei ausschließlich über Aldi Süd in den Bezirken Darmstadt und Rheinhessen-Pfalz verkauft worden.

In einer Packung seien bei einer Routine-Kontrolle Staphylokokken festgestellt worden. Diese Bakterien können Übelkeit, Würgen, Erbrechen und Durchfall auslösen. In jeder belieferten Aldi-Süd-Filiale soll eine Kundeninformation ausgehängt werden. Verbraucher können noch vorhandene Packungen zurückgeben und bekommen ihr Geld zurück.

Sendung: hr-iNFO, 8.9.2017, 14 Uhr