Arbeitslosenzahlen November 2017
Bild © hessenschau.de

Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist auch im November weiter gesunken. Zehntausende unbesetzte Stellen und eine stabile Wirtschaft lassen die Arbeitsagentur optimistisch in die Zukunft blicken.

In Hessen hatten im November mehr Menschen Arbeit als noch im Vormonat. Die Zahl der Arbeitslosen nahm um rund 2.500 auf 156.441 ab, wie die Regionaldirektion Hessen der Arbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. So wenige Arbeitslose habe es in einem November seit 25 Jahren nicht gegeben. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 4,7 Prozent.

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Der Rückgang hängt den Angaben zufolge auch mit den für die Jahreszeit recht milden Temperaturen zusammen. In den Außenberufen, etwa dem Garten- oder Straßenbau, könne noch immer gearbeitet werden, sagte der Geschäftsführer der Regionaldirektion, Frank Martin.

Zehntausende Stellen in Hessen unbesetzt

Videobeitrag

Video

zum Video Arbeitsmarkt - Vernetzung der Ämter

Ende des Videobeitrags

Außerdem zeige sich die hessische Wirtschaft insgesamt nach wie vor stabil, so Martin. Insgesamt gebe es im Land fast 56.000 unbesetzte Stellen, das sind etwa 5.000 mehr als ein Jahr zuvor. Deswegen sei nicht zu erwarten, dass sich an der positiven Entwicklung in absehbarer Zeit etwas ändert.

Für den Dezember lassen sich laut Martin dennoch schwer Prognosen aufstellen. Da werde zwar zum Weihnachtsgeschäft im Einzel- und  Versandhandel Personal eingestellt, aber gleichzeitig dürften am Bau auch Leute entlassen werden, sobald es richtig kalt wird.