Stau auf der A66 bei Wiesbaden
Stau auf der Salzbachtalbrücke auf der A66 in Wiesbaden (Archivbild). Bild © Imago

Nach den Sommerferien ist vor dem Stau: Pendler müssen sich ab Montag wieder auf zahlreiche Baustellen in Hessen einstellen. Vor allem auf der Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden dürfte sich die Lage wieder verschärfen.

Audiobeitrag
Stau

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Baustellen zu Schulbeginn

Ende des Audiobeitrags

Die Rückkehr an den Arbeitsplatz wird für viele Berufspendler in Hessen ab Montag wieder zur Geduldsprobe. Denn auch nach den Sommerferien gibt es auf Hessens Straßen zahlreiche Baustellen, die weiter bestehen. Allen voran die Baustelle auf der Salzbachtalbrücke auf der A66 bei Wiesbaden: Dort dürfte sich die Lage ab Montag wieder verschärfen.

Wechselverkehr zu Stoßzeiten

Weitere Informationen

Salzbachtalbrücke

Die Brücke in Wiesbaden-Biebrich führt die A66 über den Salzbach und die Eisenbahngleise der rechten Rheinstrecke und der Taunusbahn. Für viele Berufspendler aus dem Rheingau ist sie der wichtigste Zubringer nach Wiesbaden und Frankfurt. Die 1963 errichtete Brücke ist marode und soll bis 2022 durch einen Neubau ersetzt werden.

Ende der weiteren Informationen

Auf der maroden Brücke, die abgerissen und neu gebaut wird, ist in beiden Fahrtrichtungen nur eine Spur befahrbar. Auf einer zusätzlichen Wechselspur in der Mitte hat morgens der Berufsverkehr Richtung Frankfurt Vorfahrt, abends die Pendler in den Rheingau.

Doch schon während der Ferien gab es hier jeden Tag Staus. Mit Ferienende müssen sich die Pendler ab Montag auf noch längere Stau- und Wartezeiten einstellen, wenn wieder täglich bis zu 80.000 Fahrzeuge über die Brücke rollen.

Baustellen auf A3 und A5

Auch andernorts in Hessen müssen sich Pendler auf Behinderungen einstellen. Auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Hanau und Stockstadt gehen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung weiter. Zwischen dem Offenbacher Kreuz und Obertshausen werden Brückenarbeiten fortgesetzt. Und auch das Gambacher Kreuz auf der A5 bleibt eine Baustelle.

Im Gegensatz zur Salzbachtalbrücke bleiben laut Hessen Mobil in den Baustellen auf der A3 und A5 aber alle Fahrbahnen befahrbar. Und: Die Arbeiten an vielen Sommerbaustellen dauern planmäßig bis Ende Oktober. Ausnahme bleibt auch hier die Salzbachtalbrücke: Hier müssen die Pendler auch in den nächsten Jahren Geduld aufbringen, denn die erst kürzlich begonnenen Bauarbeiten sollen insgesamt fünf Jahre dauern.