Die Landesregierung hat mit der Prüfung des defizitären Kassel Airports in Calden begonnen.

Federführend seien das Finanz- und Wirtschaftsministerium, sagte ein Sprecher am Montag: "Eine Auswertung des Sommerflugplans, erste Erkenntnisse aus dem Winterflugplan, ein Ausblick auf das Angebot für den Sommer 2018 und externer Sachverstand fließen in die Bewertung ein." Ziel sei, die Prüfung im laufenden Jahr abzuschließen.

Es geht um die Frage, ob der Flughafen aus Kostengründen zum Verkehrslandeplatz zurückgestuft werden soll.