Ein Schild mit der Aufschrift Umwelt-Zone wird aufgehängt.
Noch fehlen die Schilder, um die Umweltzone in Limburg auszuweisen. Bild © picture-alliance/dpa

In Limburg sollte mit dem Jahreswechsel die Umweltzone für den Autoverkehr inkraft treten. Doch der Start verzögert sich.

Die Umweltzone in der Limburger Innenstadt startet erst Ende Januar und nicht wie ursprünglich angekündigt zu Beginn des Jahres 2018. Grund dafür sei, dass bis zum Jahreswechsel noch nicht alle Hinweisschilder für die Zone stünden, teilte die Stadt Limburg am Freitag mit.

Es habe erst ein detaillierter Beschilderungsplan erstellt werden müssen. Mittlerweile seien die Schilder und andere dafür nötige Teile bestellt, aber noch nicht geliefert.

Sechste Umweltzone in Hessen

Mit Inkrafttreten der Umweltzone dürfen in der Limburger Innenstadt dann nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette fahren. Ein Lkw-Verbot soll es nach früheren Angaben der Stadt im Zentrum aber nicht geben.

Umweltzonen gibt es in Hessen bereits in Darmstadt, Frankfurt, Marburg und Offenbach. Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat eine gemeinsame Umweltzone mit Mainz in Rheinland-Pfalz.

Die Maßnahmen zur Luftverbesserung sind nötig, weil die Luftqualität in Limburg immer wieder zu schlecht ist. Neben der Umweltzone soll bis 2020 die Limburger Busflotte auf den Euro-VI-Standard umgestellt und modernisiert werden.

Sendung: hr3, 22.12.2017, 15.00 Uhr