Die Lufthansa hat sich auch dank der Insolvenz von Air Berlin 2017 wieder zur größten Fluggesellschaft Europas aufgeschwungen.

Mit konzernweit gut 130 Millionen Fluggästen ließ der Dax-Konzern den irischen Billigflieger Ryanair mit rund 129 Millionen Passagieren hinter sich. Wie die Lufthansa am Mittwoch berichtete, beförderte die Airline im vergangenen Jahr 18,6 Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahreszeitraum. Dazu trug auch die Übernahme der belgischen Brussels Airlines. Auch im Frachtgeschäft erlebte die Lufthansa einen Boom.