Mehrere Landkreise in Mittel- und in Nordhessen erhalten Zuschüsse vom Bund für den Glasfaserausbau.

Mit knapp 6,3 Millionen Euro bekommt der Kreis Gießen in Hessen das meiste Geld, wie das Bundesverkehrsministerium am Dienstag mitteilte. Der Hochtaunuskreis erhält aus dem Förderprogramm sechs Millionen Euro, der Landkreis Kassel wird bei der Förderung für schnelles Internet mit knapp 4,4 Millionen Euro bedacht. Bundesweit werden rund 375 Millionen Euro Fördermittel an Kreise und Kommunen in unterversorgten Regionen vergeben.