Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Freitag in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17.30 Uhr.

Impfstoff aus Biontech-Werk in Marburg ab April

Das neue Werk des Impfstoffherstellers BioNTech in Marburg. (AFP)

Das Biontech-Werk in Marburg kann bald die ersten Impfstoff-Chargen ausliefern. Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat die Zulassung für die Nutzung des dort produzierten Wirkstoffs erteilt, wie Biontech am Freitag mitteilte. Die ersten Dosen des in Marburg hergestellten Impfstoffs sollen voraussichtlich in der zweiten Aprilhälfte ausgeliefert werden.

Biontech übernahm die Produktionsstätte im vergangenen Jahr vom Schweizer Pharmakonzern Novartis und begann im Februar mit der Produktion. Im ersten Halbjahr sollen in Marburg bis zu 250 Millionen Dosen hergestellt werden. Das Werk ist nach Angaben von Biontech eine der größten mRNA-Impfstoffproduktionsstätten weltweit.

Mehr: Biontech: Impfstoff-Auslieferung aus Marburg ab April / Wo sich Corona ausbreitet - und wie schnell

Weitere Informationen

Der Tag in Hessen abonnieren

Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17.30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Ende der weiteren Informationen

Bombenentschärfung in Babenhausen

Eine der drei Bomben, die am Freitag in Babenhausen entschärft wurden.

Der Kampfmittelräumdienst hat am Freitag in Babenhausen (Darmstadt-Dieburg) gleich drei Weltkriegsbomben entschärft. Gegen 16 Uhr konnte Bürgermeister Dominik Stadler (parteilos) Entwarnung geben - deutlich schneller als zunächst erwartet.

Eine Erleichterung für die Anwohner. Denn für die Sprengung des Bomben-Trios aus dem Zweiten Weltkrieg musste der komplette Ortsteil Harreshausen mit rund 1.100 Menschen evakuiert werden. Die Blindgänger waren bei Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe voneinander gefunden worden.

Mehr: Bomben in Babenhausen sind entschärft

Lilien engagiert im Kampf gegen Rassismus

Immanuel Höhn und Erich Berko beim Aufwärmen

Die Spieler des SV Darmstadt 98 engagieren sich zivilgesellschaftlich: Der Zweitligist unterstützt Amnesty International Deutschland bei der Kampagne "Gemeinsam gegen Rassismus in Deutschland!". Dabei ist ein gemeinsames Video entstanden, das für das Thema sensibilisieren soll.

Antirassismus ist den Spielern auch persönlich wichtig. Viele in der Mannschaft haben selbst schon Angriffe erlebt, zum Beispiel Patric Pfeiffer. Dem 21 Jahre alten Deutschen mit ghanaischer Abstammung wurde oft der Eintritt in Clubs verwehrt oder er wurde direkt beleidigt, weil er schwarz ist.

Mehr: Darmstadt 98 nimmt Rassismus persönlich

A49-Gegnerin seit Monaten in U-Haft

Zwei Polizisten führen eine Aktivistin ab.

Seit auf den Tag genau vier Monaten sitzt eine Frau in Untersuchungshaft, die sich im vergangenen Herbst an den Protesten gegen die Rodungen im Dannenröder Forst beteiligt hat. Dabei gäbe es einen einfachen Ausweg aus ihrer Lage: Die Frau müsste bloß sagen, wie sie heißt.

Doch sie weigere sich beharrlich, ihren Namen zu nennen, sagte der Gießener Staatsanwalt Thomas Hauburger am Freitag dem hr. Daher lassen die Ermittler sie nicht gehen. Da sie einen Polizisten getreten haben soll, muss sie sich wegen Körperverletzung und Angriffs auf Polizeibeamte verantworten. Die Strafverfolger könnten die Frau ohne Namen und Adresse nicht vorladen. Zudem befürchten sie Fluchtgefahr.

Mehr: Baumbesetzerin seit vier Monaten in U-Haft, weil sie ihren Namen nicht nennt

Wetter: Ungemütlicher Samstag

Am Freitag haben sich viele über Sonnenschein gefreut - doch am Samstag bleibt der eher eine Ausnahme. Es werden nur 4 bis 11 Grad erreicht, auf den Bergen 1 bis 6 Grad. Das Wetter wird sehr wechselhaft - mal gibt es dichte Wolken, mal Sonnenschein. Dazu treten Regen-, Schneeregen- oder Graupelschauer auf. Oberhalb von 500 bis 600 Metern sind es meist Schneeschauer. Auch kurze Gewitter sind möglich. Erst gegen Abend wird es freundlicher.

Der Sonntag bleibt dagegen trocken. Sonne und Wolken wechseln sich bei Höchstwerten von 10 bis 15 Grad ab.

Mehr: Das Wetter in Hessen (App-Nutzer hier klicken)

Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 20.15 Uhr