Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr.

Erste Lockerungen angekündigt

Bouffier bei der CDU-Veranstaltung "Auf ein Wort"

Die Corona-Infektionszahlen stagnieren, aber die Öffnungsdiskussion nimmt Fahrt auf - und das weit vor der nächsten Bund-Länder-Schalte am 3. März. Nachdem einige Bundesländer schon vorgesprescht sind, will Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) auch nicht mehr lange warten und hat Daten für erste Lockerungen im Einzelhandel Anfang März und in der Gastronomie Anfang April genannt.

Vorgesehen war eigentlich, dass Bouffier gemeinsam mit Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) erst am Donnerstag den schon länger angekündigten "Perspektivplan für eine verantwortungsvolle Öffnung" präsentiert.

Auf einer digitalen Kommunalwahlkampf-Veranstaltung der CDU in Fulda skizzierte er aber bereits am Dienstagabend in Grundzügen, wie seiner Meinung nach die ersten Schritte aussehen sollten. Diese betreffen Handel, Gastronomie und private Treffen.

Mehr: Bouffier kündigt Lockerungen für Handel und Gastronomie an

Weitere Informationen

Der Tag in Hessen abonnieren

Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17:30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Ende der weiteren Informationen

Gedenken an Attacke auf Rosenmontagzug in Volkmarsen

Rettungsfahrzeuge und Täterauto am Tatort in Volkmarsen

Vor einem Jahr raste ein Autofahrer in den Rosenmontagsumzug in Volkmarsen (Waldeck-Frankenberg). Mehr als 150 Menschen wurden verletzt, darunter viele Kinder. Auch die 24 Jahre alte Diana und die zehnjährige Elisa-Joline zählen zu den Opfern - noch heute leiden beide unter den Folgen der unerklärlichen Tat. Der damals 29 Jahre alte Fahrer, Maurice P., sitzt in Untersuchungshaft und schweigt weiterhin beharrlich.

Anlässlich des ersten Jahrestages der Amokfahrt findet ein ökumenischer Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche in Volkmarsen statt, zu dem auch Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erwartet wird. Sehen können Sie diesen ab 18 Uhr live auf hessenschau.de.

Mehr: Verletzte über die Amokfahrt von Volkmarsen: "Es hat alles verändert"

Seniorin um eine Million Euro betrogen

Bitcoin (dpa)

Eine ältere Frau aus dem Kreis Groß-Gerau ist auf Betrüger im Internet hereingefallen. Im Glauben, die Kryptowährung Bitcoin zu erwerben, überwies sie eine siebenstellige Summe auf ausländische Konten. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Seniorin ihr Vermögen aus einem Hausverkauf gewinnbringend anlegen.

Die Frau hatte im Internet recherchiert und war auf eine Bitcoin-Werbung gestoßen. Über ein Portal nahm sie Kontakt auf und begann im Jahr 2019 damit, hohe Geldbeträge auf verschiedene, teils ausländische Konten einzuzahlen. Dabei kamen mehr als eine Million Euro zusammen.

Mehr: Anlagebetrüger bringen Seniorin um eine Million Euro

Mehrere Haushalte in Michelstadt seit fünf Wochen offline

Eine ältere Frau hält den Hörer eines schnurlosen Telefons in den Händen.

In Weiten-Gesäß, einem Stadtteil von Michelstadt (Odenwald), sind etwa 30 Haushalte seit fünf Wochen ohne Internet und ohne Festnetztelefonie. Wie die Deutsche Telekom als Netzbetreiber auf hr-Anfrage am Mittwoch mitteilte, drang am 13. Januar Wasser in ein Kabel ein und legte es lahm. Dann kamen Frost, Schnee und Eis und verhinderten nach Darstellung des Unternehmens eine schnelle Reparatur.

Behoben ist das Problem nun, mehr als einen Monat später, immer noch nicht - für die Einwohner ein Zustand, der laut Ortsvorsteher Peter Hartung "nicht mehr zumutbar" ist.

Mehr: Dutzende Haushalte in Michelstadt seit Wochen offline

Wetter: Nachts örtlich Nebel, am Donnerstag nochmal frühlingshaft

Nach einem sonnigen Mittwoch mit Temperaturen von bis zu 20 Grad verläuft die Nacht verbreitet klar. In der Nähe von Flüssen und Seen bildet sich örtlich Nebel. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen 9 und 0 Grad, am kältesten wird es dabei in Tälern und Mulden.

Am Donnerstag setzt sich nach Auflösung lokaler Nebelfelder das sonnige, frühlingshafte Wetter fort. Im Laufe des Nachmittags können von Westen her einige Wolken aufziehen. Die Höchstwerte liegen bei erneut sehr milden 15 bis 20 Grad.

Am Freitag ist es hingegen stark bewölkt und mitunter kommt etwas Regen oder Nieselregen runter. Das Wochenende wird dann wieder freundlicher mit Sonnenschein, aber auch deutlich kühler: Die Werte klettern auf maximal 13 Grad.

Mehr: Das Wetter in Hessen (App-Nutzer hier klicken) / Michelstadt holt sich den Februar-Wärmerekord zurück

Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 24.02.2020, 20:15 Uhr