Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr.

Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers

Schule Maske

Die Landesregierung hat sich am Mittwoch nun doch für eine einheitliche Regelung in der Maskenpflicht-Frage zum Schulstart entschieden: Wenn am kommenden Montag für rund 760.000 Schülerinnen und Schüler der Unterricht nach den Sommerferien beginnt, muss unbedingt eine Mund-Nase-Maske eingepackt werden.

Denn wie Staatskanzlei und Kultusministerium am Mittwoch mitteilten, bestehe für die Schüler sowie für die Lehrenden eine Pflicht zum Tragen einer sogenannten Alltagsmaske - jedoch nur außerhalb des Klassenzimmers. Zuvor hatte die Landesregierung die Maskenpflicht-Entscheidung in die Hände der Schulleitungen gelegt und auf eine landesweit gültige Vorgabe verzichtet.

Weitere Details zu den Hygiene- und Abstandsregeln in der Schule werden am Donnerstag erwartet. hessenschau.de überträgt die Pressekonferenz der Landesregierung ab 10 Uhr live.

Mehr: Maskenpflicht in Schulen kommt - aber nicht im Klassenraum

Weitere Informationen

Der Tag in Hessen abonnieren

Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17:30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Ende der weiteren Informationen

Warten auf Regen am Langener Waldsee

Badeseen Langener Waldsee

"Chaotische Zustände" hatten am Dienstag zur Schließung des beliebten Strandbads in Langen (Offenbach) geführt: Nachdem die Stadt bereits vorsorglich zum Wochenende den Besucher-Parkplatz gesperrt hatte, waren am Samstag und Sonntag dennoch etliche Besucher mit dem Auto zum See gefahren und hatten verbotenerweise im Wald oder auf der Bundesstraße geparkt.

Auch am Mittwoch konnte die Stadt Langen noch nicht absehen, wann der Badesee für Besucher wieder geöffnet werden könne. Die Lage werde jeden Tag neu bewertet, sagte ein Sprecher. Aktuell ließe die extreme Waldbrandgefahr eine Öffnung des Strandbads nicht zu. Am Freitag hatte dort ein heißer Automotor bereits einen Waldbrand ausgelöst. Abhilfe könnte Regen verschaffen.

Mehr: Langener Waldsee: Für Badespaß muss erst die Hitze weichen

Abriss der Haupttribüne im Darmstädter Stadion

Abriss der Haupttribüne in Darmstadt

Mit dem Abriss der Haupttribüne hat beim SV Darmstadt 98 die finale Umbauphase des Stadions am Böllenfalltor begonnen. Der Abriss und Neubau der altehrwürdigen Tribüne sei dabei alternativlos gewesen. "Für die über 40 Jahre alte Tribüne hätten wir kurz- bzw. mittelfristig im jetzigen Zustand keine Betriebserlaubnis mehr erhalten", sagte Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch am Mittwoch.

Die 1975 errichtete Traverse soll bis Ende Oktober entkernt und rückgebaut werden. Im November werde dann mit dem Rohbau für die neue Haupttribüne mit rund 2.900 Plätze inklusive 19 Logen und 850 bis 900 Business-Seats begonnen.

Mehr: Finale Umbauphase im Darmstädter Stadion gestartet

Das Wetter: Es bleibt schwül-gewittrig

Nach dem Unwetter am Dienstag kann es auch in der Nacht zu Donnerstag vereinzelt zu weiteren Gewittern kommen. Besonders am Anfang können diese noch heftig ausfallen, warnt die hr-Wetterredaktion. Es kühlt sich ab auf 22 bis 15 Grad.

Auch am Donnerstag bleibt das Wetter durchwachsen bei schwülen Hitzetemperaturen: 27 bis 33 Grad werden am Tag erreicht, es ist teils sonnig, teils stark bewölkt. Dabei kann es erneut zu Schauern und Gewitter kommen - mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Mehr: Das Wetter in Hessen

Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 12.08.2020, 20.15 Uhr