Bauer bei der Spargelernte

Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr.

Erntehilfe auf dem Spargelfeld - ganz schön anstrengend

Unsere Reporterin Anna Vogel beim Spargelstechen

In ganz Hessen fehlen wegen der Coronakrise Saisonarbeiter. Freiwillige aus anderen Branchen helfen nun beim Spargelstechen. Doch Erntearbeit ist Knochenarbeit, wie unsere Reporterin schnell gemerkt hat. Sie hat sich als Erntehelferin in Groß-Umstadt und Weiterstadt versucht - und gleich der erste Spargel ist ihr abgebrochen.

Mehr: So läuft der Selbstversuch im Spargelstechen / Diese Schritte müssen Sie beim Spargelstechen beachten / Der Corona-Ticker

Weitere Informationen

Der Tag in Hessen abonnieren

Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17:30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Ende der weiteren Informationen

Frankfurter Virologe Stürmer sieht Anzeichen für Trendwende

Kaum Passanten auf der Einkaufsstraße Zeil in Frankfurt am Mittwochvormittag

Der Lockdown-Stress wird größer, die Forderung nach einem Exit lauter. Dennoch gibt die Entwicklung der Infektionszahlen Grund zur Zuversicht, sagt der Frankfurter Virologe Martin Stürmer im Interview. "Ich denke schon, dass wir auf dem Weg zum Besseren sind, auch in Hessen. Die Entwicklung ist zwar nicht so beeindruckend, dass man nun dächte: Wow! Aber eigentlich sieht man den Trend schon." Das werde in den nächsten Tagen wohl noch deutlicher werden.

Doch vor einer Lockerung sieht der Virologe noch mehr als eine offene Frage zu beantworten.

Mehr: "Änderung der Lockdown-Maßnahmen absehbar" / Infografik: Wie sich Corona ausbreitet in Hessen

Autos dürfen nach August wohl wieder am nördlichen Mainufer fahren

aa

Es ist ein Verkehrsexperiment - und ein Zankapfel in Frankfurt: Das nördliche Mainufer ist seit Sommer vergangenen Jahres für den Autoverkehr gesperrt. Doch nur testweise bis Ende des August. Bis dahin sollen eigentlich Daten erhoben werden, wie sich die Sperrung auf den Verkehr auswirkt.

Nur fahren wegen der Corona-Krise weniger Autos. Ein Problem für das Experiment, denn der Stadt bricht deswegen die Vergleichsgrundlage weg. Der Versuch wird also wahrscheinlich im Spätsommer beendet. Zur Freude der einen - und zum Leid der anderen.

Mehr: Mainufer-Sperrung in Frankfurt wird wohl aufgehoben

Wetter: Temperaturen bis zu 25 Grad im Süden Hessens

Am Donnerstag ist es überwiegend freundlich mit häufigem Sonnenschein. Mitunter zeigen sich mal dichtere Quellwolken, und am Nachmittag sind vereinzelte Schauer möglich. An einigen Orten Hessens können Höchstwerte von bis 25 Grad erreicht werden.

Mehr: Das Wetter in Hessen

Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 20:15 Uhr