Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Freitag in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17.30 Uhr.

Wieder Wechselunterricht ab Klasse 7 geplant

Schüler eines geteilten Kurses der Oberstufe sitzt mit Mund-Nasen-Bedeckung in einem Klassenraum und bearbeitet eine Aufgabe.

Die Landesregierung hat am Freitag erläutert, wie Hessen die ab Samstag geltende Bundesnotbremse umsetzen will: So sollen die Klassen ab Jahrgangsstufe 7 ab dem 6. Mai in den Wechselunterricht zurückkehren, wie Kultusminister Alexander Lorz (CDU) erklärte. Mit Ausnahme der Abschlussklassen befanden sich diese bislang im Distanzunterricht. Liegt die Inzidenz jedoch über 165, geht es für die Schülerinnen und Schülern zurück in den Distanzuntericht.

Für die Jahrgangsstufen 1-6 gilt die Inzidenz-Regelung zum Wechselunterricht schon ab diesem Montag. Ausnahmen gelten nur für die Abschlussklassen. Sie gehen bei einer Inzidenz von über 165 in den Wechselunterricht. Aktuell sind sie im Präsenzbetrieb. Wie Lorz weiter bekannt gab, will das Land Hessen den Impfstoff von Astrazeneca auch für Unter-60-Jährige freigeben, auch Quarantäneerleichterungen für vollständig Geimpfte seien in der Planung.

Mehr: So setzt Hessen die Bundesnotbremse um

Weitere Informationen

Der Tag in Hessen abonnieren

Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17.30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Ende der weiteren Informationen

Impf-Anmeldung für Prio-Gruppe 3 gestartet

Zun sehen sind zwei Hände, wie sie eine Spritze mit dem Coronavirus-Vakzin aufziehen.

Das Land Hessen hat am Freitag die Anmeldung zur Corona-Impfung für alle Personen der dritten Priorisierungsgruppe freigeschaltet. Auf der offiziellen Webseite zur Terminvergabe können sich alle Berechtigten einen Termin für ihre beiden Spritzen gegen das Coronavirus sichern. Bislang war das nur für die ersten beiden Prio-Gruppen möglich.

Doch wer ist nun dran? Wie durch den Bund in der Impfverordnung festgelegt, sinkt die Altersgrenze auf 60 Jahre. Unter anderem auch medizinisch vorbelastete Menschen, Polizistinnen und Polizisten, Feuerwehrleute sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Lebensmitteleinzelhandel können sich ab sofort anmelden.

Mehr: Jetzt wird auch die Prio-Gruppe 3 gegen Corona geimpft

Bahnreisende müssen 84 Tage lang einen Umweg fahren

ICE in Kassel Wilhelmshöhe

Die ICE-Strecke zwischen Kassel und Göttingen wird ab Samstag wegen Bauarbeiten für fast drei Monate gesperrt. Laut Ankündigung der Bahn werden alle Fernverkehrszüge, die für die Strecke im Normalfall rund 20 Minuten brauchen, über Witzenhausen und Eichenberg (Werra-Meißner) umgeleitet. Alle Passagiere müssen 40 Minuten mehr einplanen. Betroffen sind unter anderem die Verbindungen Frankfurt-Berlin und Frankfurt-Hannover sowie umgekehrt.

Mehr: ICE-Strecke Kassel-Göttingen gesperrt

Wetter: Sonniges Wochenende

Der Freitag endet, wie er angefangen hat: sonnig. In der Nacht zum Samstag ist es verbreitet klar. In Tal- und Muldenlagen muss bei Tiefstwerten von 3 bis -3 Grad mit Frost gerechnet werden. Am Samstag scheint vom Süden und Südwesten bis in die Mitte bei 10 bis 17 Grad oft die Sonne. Im Norden und Nordosten gibt es neben Sonne zeitweise Wolken, es bleibt trocken. Am Sonntag gibt es im ganzen Land viel Sonne, Höchstwerte: 10 bis 18 Grad.

Mehr: Das Wetter in Hessen (App-Nutzer hier klicken)

Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 20.15 Uhr