Das Riesenrad auf dem Märchenweihnachtsmarkt in Kassel.
Das Riesenrad auf dem Märchenweihnachtsmarkt in Kassel. Bild © picture-alliance/dpa

Sie können nicht genug von Glühwein und gerösteten Mandeln bekommen? Gut für Sie: Einige Weihnachtsmärkte haben auch nach den Festtagen noch geöffnet. Wir stellen fünf davon vor.

Weihnachtsmarkt mit 70 Meter langer Eisrutsche in Kassel

Weihnachtsmarkt Kassel
Zum Kasseler Weihnachtsmarkt gehört auch immer ein Märchenwald. Bild © picture-alliance/dpa

"Aschenputtel" lautet das diesjährige Motto des Kasseler Märchenweihnachtsmarkts. Eine Glühwein-Pyramide, Besuche vom Weihnachtsmann, eine Märchenhütte und ein Märchenerzähler werden geboten. Der Markt ist bis 30. Dezember geöffnet. Geschlossen bleibt er vom 24. bis 26. Dezember.


Das Highlight ist die 70 Meter lange Eisrutsche auf der Treppenstraße. Eine Himmelswerkstatt bietet den kleinen Besuchern Bastel-Möglichkeiten unter himmlischer Anleitung.

Videobeitrag

Video

zum Video Es weihnachtet in Kassel

Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember, täglich 11 bis 20 Uhr, Gastronomiestände bis 22 Uhr; geschlossen vom 24. bis 26. Dezember
Ort: Obere Königsstraße, 34117 Kassel
Kontakt: Kassel Marketing GmbH, Obere Königsstraße 15, 34117 Kassel, Tel.: 0561/707707, E-Mail: info@kassel-marketing.de
Informationen/ Programm: www.weihnachtsmarkt-kassel.de

Ende der weiteren Informationen

Ein Monat Weihnachtsmarkt in Gießen

Weihnachtsmarkt Gießen
Die drei "Schwätzer" in der Gießener Innenstadt verlassen auch während des Weihnachtsmarktes nicht ihren angestammten Platz. Bild © Stadtmarketing Gießen

In Gießen ist der Weihnachtsmarkt ebenfalls bis zum 30. Dezember geöffnet. An über 70 Ständen gibt es Essen, Trinken und allerlei Kunsthandwerk zum Shoppen. Auch auf dem Kirchenplatz lädt eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Das Highlight: Auf dem Kirchenplatz gibt es am 27. und 28. Dezember eine Open-Air-Filmvorführung von "Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann aus dem Jahr 1943. Filmbeginn ist an beiden Tagen um 17. Passend zum Film wird auch das Getränk angeboten.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember (außer Schwedisches Weihnachtsdorf, das ist seit dem 22.12. geschlossen), Montag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr; Freitag/Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag von 12.30 bis 21 Uhr; die Eisbahn ist bis zum 13. Januar geöffnet
Ort: Kirchenplatz über Kaplangasse bis Löwengasse
Kontakt: Tourist-Information Gießen, Schulstraße 4, 35390 Gießen, Tel.: 0641/3061890, E-Mail: tourist@giessen.de

Ende der weiteren Informationen

Adventsdorf und Eisbahn in Wetzlar

Weihnachtsmarkt Wetzlar
Auf dem Wetzlarer Domplatz wird alljährlich der Weihnachtsmarkt in der Goethe-Stadt aufgebaut Bild © Peter-Jörg Albrecht/ Stadtmarketing Wetzlar

Auch in Wetzlar ist der Weihnachtsmarkt bis 30. Dezember geöffnet. Die Goethestadt bietet gleich mehrere Anlaufpunkte zum Shoppen und Schlendern. Ob im Weihnachtsdorf am Domplatz, in der Bahnhofstraße mit altem Pferdekarussell (bis 29. Dezember) oder am Schillerplatz mit historischer Handwerkskunst - es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für das Weihnachtsdorf am Domplatz und das Adventsdorf am Schillerplatz können online Tischreservierungen vorgenommen werden.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: Weihnachtsdorf Domplatz und Adventsdorf Schillerplatz: beide 26. bis 30. Dezember, täglich von 11.30 bis 22.30 Uhr; Weihnachtsmarkt in der Bahnhofstraße bis 28. Dezember, täglich von 10.30 bis 20 Uhr
Ort: Bahnhofstraße, Schillerplatz und Domplatz, 35576 und 35578 Wetzlar
Kontakt: Stadt-Marketing Wetzlar, Domplatz 8, 35578 Wetzlar, Tel.: 06441/992050, E-Mail: stadtmarketing@wetzlar.de

Ende der weiteren Informationen

Christkindlmarkt mit Hobbykünstlern in Limburg

Weihnachtsmarkt Limburg
Auf dem Limburger Christkindlmarkt geht es musikalisch zu. Bild © Stadt Limburg

Auf dem Weihnachtsmarkt in Limburg, der bis 29. Dezember geht, finden die Besucher die große Weihnachtspyramide, den Schwibbogen, das Adventskalenderhäuschen mit täglicher Verlosung, das Glücksrad und die Weihnachtskrippe.

Die heimischen Hobbykünstler bieten in Verkaufsbuden ihre selbst gefertigten Produkte an und die hiesigen Händler präsentieren ihre weihnachtlichen Waren. Die Angebotspalette umfasst Kunstgewerbliches, Glas und Keramik, Lederartikel und vieles mehr. Geschlossen hat der Markt am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: bis 29. Dezember, Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr; Gastronomie bis jeweils 21 Uhr; am 25. und 26. Dezember geschlossen
Ort: Neumarkt, mittlere und untere Bahnhofstraße, Kornmarkt und Plötze, 65549 Limburg an der Lahn
Kontakt: Gewerbe- und Wohnungsabteilung der Stadt, Bahnhofsplatz 2, 65549 Limburg a. d. Lahn, Christoph Leber, Tel.: 06431/203372, E-Mail: christoph.leber@stadt.limburg.de
Informationen/Programm: www.limburg.de/Freizeit/Christkindlmarkt

Ende der weiteren Informationen

Vorweihnachtszeit mit Zelt in Herborn

Weihnachtsmarkt Herborn
Ein Zelt mitten auf dem Marktplatz bietet Besuchern weihnachtlichen Schutz vor Kälte. Bild © Stadtmarketing Herborn GmbH

Als Hessens "kuscheligsten" preist die Stadt Herborn (Lahn-Dill) ihren "Weihnachtsmarkt-Platz". Auf dem mit insgesamt acht bis zehn Ständen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt findet man Herzhaftes und Süßes zum Essen und Trinken. Mittelpunkt ist ein großes Pagodenzelt auf dem Marktplatz. In diesem Jahr ist der Markt um zusätzliche Stände in der Bahnhofstraße erweitert. Wie in den vorigen Jahren ist "Herbie", der beschwingt plappernde Weihachtselch, mit dabei. An Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen ist der Markt geschlossen.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: bis 30. Dezember: täglich von 11 bis mindestens 20 Uhr, sonntags von 13 bis 20 Uhr; an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen geschlossen
Ort: Marktplatz, Bahnhofstraße, 35745 Herborn
Kontakt: Herborner Werbering, Sandweg 2, 35745 Herborn, Tel.: 02772/5746666, E-Mail: info@herborner-werbering.de

Ende der weiteren Informationen