Premiere auf Hessens längstem Radfernweg: Erstmals wird an der 250 Kilometer langen Strecke (Fulda-Radweg R1), die Nord- und Osthessen durchquert, ein Comedy-Festival veranstaltet.

Am Sonntag treten Komiker auf neun Bühnen entlang der Strecke auf, wie das Regionalmanagement Nordhessen am Freitag in Kassel berichtete. Comedians wie Helmut Hoffmann alias Hans-Hermann Thielke, Atze Bauer und Sia Korthaus treten je eine halbe Stunde auf und wechseln sich an den Orten ab. Da sie im zweistündigen Rhythmus auftreten, sei auch "Bühnen-Hopping" zwischen der Wasserkuppe in der Rhön und der Weser möglich.

Neben den Auftritten wird umfangreiches Rahmenprogramm entlang der Strecke geboten. Stationen sind Fuldatal, Kassel, Guxhagen, Melsungen, Rotenburg an der Fulda, Bad Hersfeld, Schlitz, Fulda und Gersfeld. Zudem wird für Verköstigung gesorgt. In Rotenburg an der Fulda findet etwa ein Streetfood-Festival im Schlosspark statt. Zudem starten im Norden (Kassel, Campingplatz) und im Süden (Gersfeld, Rathaus) der Wegstrecke größere Touren mit Prominenten und vielen Radbegeisterten.