Video

zum Video "Fit@home" | Online Fitness-Studios (4/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn macht in ihrem Wohnzimmer eine Boxer-Pose.

Die Fitness-Studios sind geschlossen und draußen ist es eher ungemütlich. Was also tun, wenn man sich fit halten will? Ratgeber-Reporterin und Fitness-Enthusiastin Maike Tschorn hat ein paar Tipps.

Sie testet dafür Angebote aus dem Netz, Apps und digitale Sportgeräte - und zum Schluss eine selbst ausgedachte Fitness-Challenge:

Trainieren mit Influencern
Spielerisch: Gejagt von Zombies
Hometrainer delux
Allein im Fitness-Studio
Motivation durch Challenges

Trainieren mit Influencern

Videobeitrag

Video

zum Video "Fit@home" | Sport mit Influencern (1/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn bei einer Yogaübung im heimischen Wohnzimmer.
Ende des Videobeitrags

Als erstes nimmt Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn Workout-Videos und Sport-Influencer aus den Sozialen Netzwerken unter die Lupe. Unter den meistgeklickten auf Youtube sind Workouts mit Pamela Reif. Physiotherapeut Thomas Armbrecht aus Darmstadt findet: Die Angebote sind gut und die Trainingspläne empfehlenswert. Er sieht allerdings die Gefahr, dass die niemals ins Schwitzen kommende Trainerin ein unrealistisches Bild vom Sport vermittelt und manchen Anfänger damit eher frustriert.

Die Yoga-Videos mit Mady Morrisson gefallen sowohl Reporterin Maike als auch Experte Thomas. Für wenig Geübte sehen sie allerdings die Gefahr, dass Übungen falsch ausgeführt werden und damit mehr schaden als nutzen.

Spielerisch: Gejagt von Zombies

Videobeitrag

Video

zum Video "Fit@home" | Sport-Spiele und Apps (2/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn mit Kapuzenjacke im Wald.
Ende des Videobeitrags

Sport mit Spiel und Spaß verbinden, das versprechen zahlreiche Fitness-Spiele und Sport-Apps. Und gerade jetzt suchen viele nach Alternativen zu der sportlichen Anleitung. Maike testet ein Fitness-Spiel für die Konsole: Ring Fit Adventure für die Nintendo-Switch. Programm und Zubehör kosten über 100 Euro - ziemlich viel Geld für ein Gimmick, über das Physiotherapeut Thomas Armbrecht sagt: "Es ist eher eine Bewegungs-Animation als ein Fitness-Programm."

Wirklich begeistert ist Maike von der englischsprachigen Lauf-App "Zombies, Run". Über den Kopfhörer bekommt sie das Gefühl, von Zombies gejagt zu werden - eine tolle Motivation, findet sie. Doch Physiotherapeut Thomas ist da ganz anderer Meinung: "Ich glaube, dass die App Dich stresst, und eigentlich sollte Sport ein Ventil sein, um Stress abzubauen." Er rät von einer regelmäßig Nutzung deshalb ab.

Hometrainer delux

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video "Fit@home" | Homecycling (3/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn "fährt" auf ihrem Homecycling-Gerät im Wohnzimmer.
Ende des Videobeitrags

Maike hat sich das Fitnessbike Peloton für zuhause zugelegt - für über 2.000 Euro. Sie will testen, ob sie sich für elektronische Fahrräder begeistern kann. Denn mit 12.000 Leuten gleichzeitig ein Workout zu machen oder aber per Video durch atemberaubende Landschaften zu fahren, mit Strecken durch Kalifornien, den Regenwald oder entlang den Straßen von Paris – das alles klingt schon verlockend. Auch Physiotherapeut Thomas empfiehlt, am Hometrainer nicht zu sparen: "Wenn das Bike quietscht und wackelt, verliert man schnell die Lust". Auch die Betreuung bei der kostenpflichtigen Mitgliedschaft findet er gut.

Allein im Fitness-Studio

Videobeitrag

Video

zum Video "Fit@home" | Online Fitness-Studios (4/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn macht in ihrem Wohnzimmer eine Boxer-Pose.
Ende des Videobeitrags

Bei den Online-Fitness-Studios ist Maike besonders skeptisch. Gerade, ob die Workouts im heimischen Wohnzimmer wirklich funktionieren. Mal abgesehen davon, dass sie die Nachbarn nicht belästigen möchte, will sie wissen, wie es ist, sich selbst zum Training zu motivieren. Sie meldet sich bei Gymondo an, dem Testsieger bei Stiftung Warentest, und bei Les Mills. Ihr Resümee: "Schwitzen zuhause funktioniert definitiv." Online-Fitness-Studios sind auch für Anfänger geeignet, findet auch Thomas Armbrecht. "Fortschritte sind allerdings ab einem gewissen Level limitiert, weil man in der Regel nur mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet."

Motivation durch Challenges

Videobeitrag

Video

zum Video "Fit@home" | Die Sport-Challenge (5/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn steht Rücken an Rücken mit Ex-Profi-Fußballer Christian Como.
Ende des Videobeitrags

Das Schwierigste am Sport ist für viele die Motivation. Und da nichts so sehr motiviert, wie ein kleiner Wettkampf, hat sich Maike Ex-Profi-Fußballer Christian Como als Sport-Partner gesucht und sich mit ihm gemeinsam einer kleinen, selbst ausgedachten Challenge gestellt. Kostet nichts, macht Spaß und das Nachmachen wird unbedingt empfohlen.

Sendung: hr-fernsehen, Die Ratgeber, 11.01.2021 18:45