Open-Air-Kino im Freibad Bad Vilbel
Bild © Open Air Kino Bad Vilbel

Funkelnde Sterne, ein laues Lüftchen und dazu Blockbuster oder Arthouse-Produktionen auf der Leinwand: Viele Open-Air-Kinos in Hessen bieten wieder Filme für jeden Geschmack. Eine Auswahl nach Regionen.

Überblick: Nordhessen | Mittelhessen | Osthessen | Rhein-Main | Südhessen

HESSENWEIT

Kinosommer Hessen

Zeitraum: noch bis 5. Oktober 2019
Eintritt: unterschiedlich
Einlass: unterschiedlich
Filme: viele Arthouse-Hits und Publikumslieblinge wie "Der General" von Buster Keaton oder "Bohemian Rhapsody" von Bryan Singer.
Ort: Die Kino-Tournee macht Halt an 20 Orten, unter anderem in den Altstädten in Grünberg, Homberg (Ohm) und Ober-Mörlen, im historischen Innenhof des Schloss Laubach, in der Grube Messel oder in der Basilika im Kloster Eberbach.
Homepage: kinosommer-hessen.de

Weitere Informationen

Mehr zum Thema: Blockbuster unterm Sternenhimmel [hr3.de]

Ende der weiteren Informationen

NORDHESSEN

Open-Air-Kino in Kassel

Zeitraum: 4. Juli bis 6. September
Eintritt: 8 Euro, Filme mit Überlänge kosten 1 Euro Aufpreis.
Einlass: Jeweils etwa eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, Filmbeginn im Juli gegen 22 Uhr, im August gegen 21.30 bzw. 21 Uhr, im September 20.45 Uhr
Filme: Leid und Herrlichkeit, Die Frau des Nobelpreisträgers, Der Vorname u.v.m.
Ort: Im Hof des Kulturzentrums Dock 4, Untere Karlsstraße 4, 34117 Kassel
Wissenswertes: Schwerpunkt des diesjährigen Programms sind Musikfilme, darunter sind u.a. Bohemian Rhapsody, Rocketmann oder A Star is born. Es gibt insgesamt 600 Sitzplätze. Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Die Vorführungen finden bei jedem Wetter statt. Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Die Platzwahl ist frei.
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Kino Kassel

Audiobeitrag
Open Air Kino in Kassel

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Open-Air-Kino in Kassel und Melsungen

Ende des Audiobeitrags

Open-Air-Kino in Melsungen

Zeitraum: 28. Juni bis 16. August, jeweils am Freitag
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Einlass: etwa eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, Filmbeginn 21.30 Uhr
Filme: 90 Minuten - Der Staat gegen Fritz Bauer, Three Billboards outside Ebbing, Missouri, 12 Years a Slave u.a.
Ort: Freilichtbühne, Lindenbergstraße, 34212 Melsungen
Wissenswertes: Die Freilichtbühne mitten in der Parkanlage hat Platz für rund 250 Besucher. Decken, Kissen und Stühle muss man mitbringen. Auch für das leibliche Wohl muss man was einpacken. Ab zwei Stunden vor Beginn kann man unter der Hotline 0175-7920304 erfahren, ob die Vorführung wetterbedingt ausfällt.
Homepage des Veranstalters: Freilichtbühne Melsungen

MITTELHESSEN

Open-Air-Kino im Landgrafenschloss Butzbach

Zeitraum: 19. Juli bis 06. August
Eintritt: bis vier Tage vor dem Film: 7,50 Euro, drei Tage davor: 8,50 Euro, Abendkasse: 9 Euro; ermäßigt 1 Euro weniger
Einlass: um 19 Uhr, Filmbeginn gegen 21.45 Uhr
Filme: Monsieur Claude 2, Der Junge muss an die frische Luft, Die Rückkehr des Pokals u.v.m.
Ort: Schlossplatz, 35510 Butzbach
Wissenswertes: Vor dem Hauptfilm gibt es jeden Tag ein amüsantes Vorprogramm mit Bingo und einen Kurzfilm. Insgesamt gibt es 2.000 Sitzplätze, hinzu kommen 80 Logen-Plätze sowie Platz für 100 Personen an Tischen und Stühlen, die gebucht werden können. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet, werden aber vor Ort vom Küchen-Team angeboten. Hunde sind gern gesehen, müssen aber angeleint sein. Bei Regen kann man sich für 1 Euro ein Cape erwerben.
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Kino Butzbach

Audiobeitrag
Luftaufnahme vom Open-Air-Kino im Hof des Landgrafenschlosses in Butzbach

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Open-Air-Kino in Marburg und Butzbach

Ende des Audiobeitrags

Open-Air-Kino in Limburg

Zeitraum: 2. bis 23. August, jeweils am Freitag
Eintritt: kostenfrei
Einlass: ab ca. 20.30 Uhr, Filmbeginn ist bei Anbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr
Filme: Gezeigt werden aktuelle Filme.
Ort: Bolzplatz Tal Josaphat, 65549 Limburg
Wissenswertes: Es gibt keine Sitzplätze, deshalb unbedingt an Stühle, Decken und Kissen denken. Auch Speisen und Getränke dürfen mitgebracht werden. Bei Regen fallen die Vorstellungen aus. Ob dies der Fall ist, kann man am jeweiligen Tag ab 15 Uhr unter folgender Nummer erfahren: 0151-19549976 (Telefonansage).
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Kino Limburg

Sommernachts-Open-Air-Kino in Marburg

Zeitraum: 27. Juni bis 31. Juli
Eintritt: 8 Euro (VVK 7 Euro), ermäßigt 7 Euro (VVK 6 Euro), Aufpreis für Überlänge je nach Film 0,50 oder 1 Euro, Bonuspass: 5 Mal bezahlen, 1 Mal gratis
Einlass: etwa eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, Filmbeginn bei Anbruch der Dunkelheit gegen 21.45 Uhr
Filme: Green Book, Unsere Erde, Drachenzähmen leicht gemacht u.v.m.
Ort: Schlossparkbühne, 35037 Marburg
Wissenswertes: Die Veranstalter rühmen ihre 200 Quadratmeter große Bildwand als eine der "schönsten und besten Open-Air-Kinos Europas". Insgesamt 1.250 Sitzplätze mit Sitzkissen gibt es. Wer es kuschelig haben möchte, sollte eine Decke mitbringen. Im Schlossbereich sind nur wenige Parkplätze vorhanden. Auf dem Gelände gibt es Getränke- und Imbiss-Stände, auch Süßwaren, Eis und Popcorn kann man vor Ort kaufen.
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Kino Schlossparkbühne

OpenEyes Filmfest in Marburg

Zeitraum: 24. bis 28. Juli
Eintritt: 4 bis 6 Euro, Festivalkarte 30 Euro, ermäßigt 25 Euro, Tageskarte 11 Euro, ermäßigt 9 Euro
Einlass: Filmbeginn 22 Uhr
Filme: Internationale Kurzfilme aller Genres
Ort: u.a. Café Trauma, Afföllerwiesen 3a, 35039 Marburg
Wissenswertes: Im Garten des Café Trauma gibt es 300 Sitzplätze, außerdem Liegestühle und einen Strandkorb. Decken können ausgeliehen werden. Bei schlechtem Wetter werden Regencapes verteilt. Wenn das Wetter gar nicht mitspielt, werden die Vorführungen in das Theater des g-Werks verlegt. Am Freitagabend steigt die Aftershow-Party. An allen Tagen sind auf dem Gelände im Garagenkino Filme zu sehen, die nicht im Wettbewerb laufen. Die abends gezeigten Wettbewerbsfilme sind am Folgetag mittags im traumaKino zu sehen. Kalte und warme Getränke, Kuchen, verschiedene Snacks, Popcorn und Leckeres vom Grill (auch vegetarisch und vegan) gibt es an der Bar.
Homepage des Veranstalters: OpenEyes Filmfest

Kinosommer in Wölfersheim

Zeitraum: 2. bis 5. August
Eintritt: 7,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Reservierung 1 Euro Aufpreis
Einlass: ab 19 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.20 Uhr
Filme: Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer, Ocean's Eight, Wunder, u.a.
Ort: Seearena am Ufer des Wölfersheimer Sees, 61200 Wölfersheim
Wissenswertes: Neben der Bestuhlung gibt es auch noch eine Palettenlounge sowie eine Lounge mit Bistrotischen, für die man Plätze reservieren kann. Decken und Kissen müssen selbst mitgebracht werden. Essen und Getränke sowie Popcorn werden vor Ort verkauft.
Homepage des Veranstalters: Wölfersheimer Kinosommer

Zuschauer beim Wölfersheimer Kinosommer
Bild © Stadtverwaltung Wölfersheim

OSTHESSEN

SommAir Kino-Festival in Lauterbach

Zeitraum: 6. und 7. Juli, ab 15 Uhr (Kinderfilm) bzw. 20 Uhr (Erwachsene)
Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro
Einlass: jeweils eine Stunde vor Beginn
Filme: vier Filme an zwei Locations, am 6. Juli ist ab 22 Uhr Beachparty im Freibad
Orte: am 6. Juli Freibad Lauterbach, Am Sportfeld 9; am 7. Juli Hohhausgarten in der Innenstadt, Eisenbacher Tor 1
Wissenswertes: Die Veranstalter haben die nach eigenen Angaben die modernste LED-Leinwand Deutschlands im Einsatz mit 16,75 Quadratmetern Bildfläche und können dank LED-Technik schon nachmittags um 15 Uhr Kinderfilme zeigen.
Infos: lauterbach-hessen.de

RHEIN-MAIN

Open-Air-Kino im Freibad Bad Vilbel

Zeitraum: 25. Juli bis 7. August
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 7 Euro, bei Überlänge 0,50 Euro Aufpreis
Einlass: ab 20.15 Uhr, Filmbeginn gegen 21.45 Uhr
Filme: Pets 2, Dancing Queens, Tolkien u.a.
Ort: Freibad Bad Vilbel, Huizener Straße 1, 61118 Bad Vilbel
Wissenswertes: Es gibt 1.000 Sitzplätze mit Arm- und Rückenlehnen. Decken und Isomatten können mitgebracht werden, mit denen man es sich auf der Wiese bequem machen kann. Eigene Stühle dürfen nicht aufgestellt werden. Gespielt wird bei fast jedem Wetter, Regencapes gibt es für 1 Euro. Große Gepäckstücke dürfen nicht mitgebracht werden. Eigene Speisen und Getränke sind ebenfalls verboten.
Homepage des Veranstalters: Kino im Freibad Bad Vilbel

Maingau Open-Air-Kino im Waldschwimmbad Dietzenbach

Zeitraum: 28. Juni bis 24. August, je freitags und samstags
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 7 Euro)
Einlass: Einlass 20.30 Uhr, Filmbeginn 22 Uhr
Filme: Bohemian Rhapsody, Friedhof der Kuscheltiere, Der Fall Collini u.v.m.
Ort: Waldschwimmbad, Offenthaler Str. 85, 63128 Dietzenbach
Wissenswertes: Es können Picknickkörbe mitgebracht werden, es gibt aber auch eine Strandbar mit Snacks und Getränken.
Homepage des Veranstalters: Maingau Open-Air-Kino

Open-Air-Kino Haus am Dom in Frankfurt

Zeitraum: 19. Juli bis 11. August
Eintritt: 11 Euro, ermäßigt 9 Euro, Karte für drei Vorführungen 27 Euro
Einlass: Filmbeginn 20.30 Uhr
Filme: A star is born, Cold War, Gundermann u.a.
Ort: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Wissenswertes: Die Dachterrasse des Kultur- und Bildungszentrums bietet Platz für rund 150 Sitzplätze. Bei Regen finden die Vorführungen im Großen Saal statt. Speisen und Getränke sind erhältlich. Karten- und Sitzplatzreservierungen sind nicht möglich. Die Platzwahl ist frei.
Homepage des Veranstalters: Sommerkino auf dem Dach

Freiluftkino Frankfurt
Hier steigt in diesem Jahr das Freiluftkino Frankfurt: vor dem Le Panther. Bild © Freiluftkino Frankfurt

Freiluftkino Frankfurt

Zeitraum: 4. Juli bis 4. August
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Einlass: Einlass 20 Uhr, Filmbeginn ca 21.30 Uhr
Filme: Mid90s, 25 km/h, Border u.v.a.
Ort: Die Parkvilla "le Panther" findet sich inmitten der Friedberger Anlage, Seilerstraße 34, 60313 Frankfurt
Wissenswertes: Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden, Kissen und Decken dafür schon. Vor Ort gibt es Crêpes und Galettes sowie Kaltgetränke. Bei anhaltendem Regen fällt die Vorstellung aus. Sie wird dann zeitnah wiederholt.
Homepage des Veranstalters: Freiluftkino Frankfurt

Hafenkino Open-Air in Offenbach

Zeitraum: noch bis Ende August
Eintritt: 8 Euro Abendkasse, 9,80 Euro Vorverkauf
Einlass: 20 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr, bei schlechtem Wetter Einlass um 20.45 Uhr, Filmbeginn 21.30 Uhr
Filme: Widows (OmU), BlacKKKlansman (OmU), Das Familienfoto, u.v.m.
Ort: Hafen2, Nordring 129, 63067 Offenbach
Wissenswertes: Decken und Stühle stehen zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter finden die Vorführungen in der Halle statt. Speisen und Getränke sind erhältlich. Die Platzwahl ist frei.
Homepage des Veranstalters: Hafenkino Open-Air

Audiobeitrag
Hafenkino Open-Air Offenbach

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Open-Air-Kino in Offenbach und Wiesbaden

Ende des Audiobeitrags

Sommerkino im Altwerk

Zeitraum: 08. August bis 24. August (immer Donnerstag bis Samstag)
Eintritt: 9 Euro (8 Euro ermäßigt); VVK beginnt bald über die Webseite
Einlass: 19 Uhr; Filmbeginn 21 Uhr
Filme: u.a. Quadrophenia, Bohemian Rhapsody, Green Book, Der Junge muss an die frische Luft
Ort: Opel-Altwerk, heute: Motorworld Manufaktur Rüsselsheim, Eingang über Bahnhofsplatz 1, 65423 Rüsselsheim
Wissenswertes: Einst liefen hier Autos vom Band. Heute bietet die Motorworld Manufaktur Rüsselsheim auf dem Gelände des Opel-Altwerks nicht nur Platz für Schrauber und Liebhaber-Handel, es will auch das kulturelle Angebot Rüsselsheim erweitern – inklusive Open-Air-Kino im August.
Homepage: www.sommerkinoimaltwerk.de

Bilderwerfer Open-Air-Filmfest in Wiesbaden

Zeitraum: noch bis 13. Juli
Eintritt: frei
Einlass: ab 19 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr
Filme: Wildes Herz, Capernaum - Stadt der Hoffnung, Berlin Rebel High School u.a.
Ort: Reisinger-Anlagen, 65189 Wiesbaden
Wissenswertes: Vorab wird ein Kurzfilm gezeigt. Es gibt keine Stühle, deshalb Decken, Stühle oder Sessel selbst mitbringen. Getränke gibt es an der Bar, Foodtrucks bieten Snacks. Die Anreise wird mit Bus oder Bahn bis zum Hauptbahnhof empfohlen. Wer mit dem Pkw anreist, kann auf dem Kongress-Parkplatz, bei den Rhein-Main-Hallen oder auf dem Schlachthofgelände parken.
Homepage des Veranstalters: Bildwerfer Open-Air-Filmfest

Open-Air-Hafenkino "Schiff" in Wiesbaden-Schierstein

Zeitraum: 30. Juli bis 4. August
Eintritt: 9 Euro (VVK 7, 60 Euro)
Einlass: 20 Uhr, Filmbeginn 21 Uhr
Filme: Der Junge muss an die frische Luft, Pets 2, Avengers - Endgame u.v.m.
Ort: Schiersteiner Hafen, Christian-Bücher-Straße 22, 65201 Wiesbaden
Wissenswertes: Es gibt Stühle und einen Imbiss- und Getränkewagen. Die Filme laufen bei fast jedem Wetter. Am Samstag und Sonntag findet ab 11 Uhr der Streetfood Market statt. An rund 40 Ständen wird Leckeres aus aller Welt angeboten.
Homepage des Veranstalters: Schiff-Festival

Shorts at Moonlight

Zeitraum: 17. Juli bis 4. August (FFM-Höchst), 9. und 10. August (Oestrich-Winkel)
Eintritt: 10 Euro, Festivalpass 30 Euro
Einlass: je 19.30 Uhr Uhr, Filmbeginn an Einbruch der Dunkelheit
Filme: Gezeigt werden etwa sieben kurze Filme am Abend, die zwischen 1 und 30 Minuten lang sind.
Ort: Höchster Schlossterrasse, Höchster Schloss, direkt am Mainufer, 65929 Frankfurt-Höchst und Schloss Reichartshausen, Rheingaustraße 1, 65375 Oestrich-Winkel
Homepage des Veranstalters: Shorts at Moonlight

Shorts at Moonlight
Kurzfilme satt gibt es bei Shorts at Moonlight. Bild © Shorts at Moonlight

SÜDHESSEN

Sommer-Kino-Open-Air auf Burg Lindenfels

Zeitraum: 22. bis 24. August
Eintritt: 5 Euro
Einlass: ab 19 Uhr, Filmbeginn etwa 20.45 Uhr
Filme: Der Junge muss an die frische Luft, Aladdin, Bohemian Rhapsody
Ort: Burg Lindenfels, Burgstraße, 64678 Lindenfels
Homepage des Veranstalters: Sommer-Kino Burg Lindenfels

Open-Air-Kino in Seeheim-Jugenheim

Zeitraum: noch bis 7. September
Eintritt: 7 Euro, Kinopass für fünf Vorstellungen 29 Euro
Einlass: Abendkasse und Biergarten sind ab 20.30 Uhr geöffnet, Filmbeginn im Juni und Juli gegen 21.45 Uhr, im August gegen 21.30 Uhr; Live-Veranstaltungen beginnen um 20.45 Uhr.
Filme: Free Solo, Monsieur Claude 2, Maria Stuart u.v.m.
Ort: Schuldorf Bergstraße, Sandstraße, 64342 Seeheim-Jugenheim
Wissenswertes: Der Veranstalter schaltet bei extremen Wetterlagen ab 18 Uhr ein Unwettertelefon (06257-969366). Eigene Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Es gibt einen Biergarten. Die Freilichtbühne ist zum Teil bestuhlt, weitere Sitzplätze gibt es auf Steintribünen. Wer es kuschelig haben möchte, sollte sich Kissen und Decken mitbringen.
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Kino Seeheim-Jugenheim

Open-Air-Kino Seeheim-Jugenheim
Das Open-Air-Kino in Seeheim-Jugenheim Bild © Filmseher Kulturmanagement OHG

Open-Air-Filmfest Weiterstadt

Zeitraum: 8. bis 12. August
Eintritt: frei, 8 Euro für Best-of-Veranstaltungen
Einlass: Filmbeginn im Zelt 13 Uhr, Filmbeginn Open-Air 21.30 Uhr
Filme: Die Titel werden kurz vor Beginn des Filmfests bekannt gegeben.
Wissenswertes: Gezeigt werden über 200 Kurzfilme aus 40 Ländern sowie Super-8-Filme. Viele Filmemacher stellen ihr Werk persönlich vor. Vor dem Filmprogramm gibt es Live-Musik. Außerdem werden Workshops angeboten, für die man sich per Email anmelden muss, und Lesungen gehalten. Am Samstagvormittag laufen Kurzfilme für Kinder, Beginn ist um 10 Uhr.
Ort: Braunshardter Tännchen, Klein-Gerauer Weg 2, 64331 Weiterstadt; Filmzelt: BMX-Gelände, Klein-Gerauer Weg 5, 64331 Weiterstadt; Kommunales Kino, Carl-Ulrich-Straße 9, 64331 Weiterstadt
Homepage des Veranstalters: Open-Air-Filmfest Weiterstadt