Skigebiet Willingen

In Nordhessen gibt es viele Pisten und Loipen: Im Werratal rund um den Hohen Meißner oder im Upland – hier befindet sich das Wintersportzentrum Willingen.

Skigebiet "Hoher Meißner"

Am Hohen Meißner gibt es eine große Abfahrt am Berggasthof mit einer Länge von 1.000 Metern und eine kleine Abfahrt am Naturfreundehaus (400 Meter), die ideal für Anfänger und Familien ist. Es stehen zwei Lifte zur Verfügung. Für die große Abfahrt kann man am Berggasthof (Hoher Meißner 1, 37290 Hessisch-Lichtenau) parken, für die kleine Abfahrt am Naturfreundehaus Meißnerhaus (Regina-Fahrenbach-Straße 4).

Weitere Informationen

Wintersport-Service

Ende der weiteren Informationen

Direkt neben dem kleinen Lift am Naturfreundehaus ist Rodeln möglich. Rund um den Hohen Meißner gibt es mehrere Loipen. Der Großparkplatz an der L3241, 37290 Meißner (Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr bis Hoher Meißner Großparkplatz) ist der Ausgangspunkt für die "Frau Holle-Loipe". Diese ist 9 Kilometer lang, es sind Abkürzungen möglich. Die Schnupperrunde (1,5 Kilometer) und die Skatingstrecke (5 Kilometer) werden ebenfalls gerne genutzt.

Weitere Informationen

Kontakt und Informationen

  • Infotelefon Liftbetrieb/Schneetelefon: 05602/935617
  • Servicetelefon Geo-Naturpark Frau-Holle-Land: 05651/992330
  • Website: Naturpark-Frau-Holle-Land
  • Ski-Club Meißner: Tel. 05657/7845
Ende der weiteren Informationen

Willingen

Im Willinger Wintersportgebiet gibt es 1.700 kostenlose Parkplätze. Insgesamt können laut Betreiber gut 16.000 Menschen pro Stunde bergaufwärts befördert werden. Auch mit der Bahn ist Willingen gut zu erreichen. Vom Bahnhof aus sind es etwa 350 Meter bis zum Skigebiet.

Zum Transport stehen bereit: Die Ettelsberg Kabinenseilbahn, eine Sechser-Sesselbahn, sechs Schlepplifte sowie acht Förderbänder, davon vier für Kinder. Jeder Skipass ist an allen Anlagen, inklusive der Übungslifte, im Skigebiet Willingen gültig. Neu im Skiparadies Willingen: Es gibt neue Parkplätze, mehr Gastronomie-Angebote und ein ein überarbeitetes Schneemesssystem. "In der Regel beginnt die Saison Anfang oder Mitte Dezember, wir fahren auf Naturschnee und nutzen Kunstschnee zur Unterstützung", erklärt die Touristeninformation in Willingen.

Flutlicht-Skifahren in Willingen

Das Fahren unter Flutlicht zwischen 18:30-21:45 Uhr ist in Willingen an sieben Abfahrten möglich und kostet für Kinder 12 bis 14 Euro, für Erwachsene 17 bis 19 Euro. Die Flutlichthänge haben eine Länge von insgesamt sechs Kilometern.

Auch Rodel-Fans kommen in Willingen auf ihre Kosten. Dort bieten sich mit den Rodelpisten "Ritzhagen" und "Dorfwiese" gleich zwei Möglichkeiten, die Hänge runterzusausen- letztere auch bei Flutlicht. Wer keinen eigenen Schlitten hat, kann sich einen in einer der Skiverleih-Stationen mieten. Der Tagespreis beträgt fünf Euro.

Im Skigebiet Willingen gibt es außerdem folgende Loipen: Loipe Stryck, Loipe Lüttkefeld, Loipe Hochheide, Loipe Paradies, Loipe Alter Hagen, Skating-Loipe, Jochen Behle Loipe, Loipe Hohe Pön, Loipe Kahle Pön, Mühlenbergloipe 1, Mühlenbergloipe 2, Loipe Höhekopf sowie die Upland Loipe.

Hier geht's zur Streckenkarte, Streckeninfos und GPS-Daten.

Weitere Informationen

Kontakt und Informationen

Tourist-Information Willingen: Tel. 5632/9694353
Tourist-Information Usseln: Tel. 05632/5202
Tourist-Information Schwalefeld: Tel. 05632/927591
Schneetelefon: 05632/969820
Websites: Winterpark Willingen

Ende der weiteren Informationen