Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Fuldaer Ferienspieler gehen in die Luft

Junge Frau und kleiner Junge hüpfen in einer Trampolin-Anlage

Schon bald starten in Hessen die Sommerferien. Für alle, die zu Hause bleiben: sieben Ferienspielangebote, die eine Menge Spaß versprechen.

Ein anstrengendes Schuljahr liegt hinter den rund 630.000 Schülerinnen und Schülern in Hessen: monatelanges Homeschooling, dann Wechselunterricht und eingeschränkter Regelunterrricht. Weihnachts- und Osterferien waren unter Corona-Bedingungen auch nicht unbedingt ein Vergnügen. Doch nun kommen unter gelockerten Corona-Bedingungen die Sommerferien. Und: Auch wer nicht weit weg in den Urlaub fährt, kann hierzulande eine Menge Spaß haben. Hier einige Highlights.


Frankfurt: Mainspiele und Opernplatzspiele
Darmstadt: Sommerzirkus am Forsthaus Fasanerie
Gießen: Fußballcamp für Mädchen
Bei Fulda: Schnupperkurs Paragliding
Wiesbaden: HipHop, Rap und Streetart
Marburg: Abenteuer im Stadtwald
Kurzurlaube in hessischen Jugendherbergen

Frankfurt: Mainspiele und Opernplatzspiele

An den Ferienspielen am Main und später auf dem Opernplatz hat wohl jeder schon einmal teilgenommen, der in Frankfurt aufgewachsen ist. Zum 28. Mal verwandelt der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. das Mainufer zwischen dem Eisernen Steg und der Untermainbrücke zu einem riesigen Spielplatz mit 20 Spielstationen.

Vom Sandkasten für Kleinkinder über Bungy-Trampolin, verschiedenen Luftkissen und Rollenrutschbahnen reicht das Angebot. Besonders beliebt: die Bootsfahrten auf dem Main. In der FES-Kreativwerkstatt gibt es außerdem täglich wechselnde Mal- und Bastelaktionen mit Recycling-Materialien.

Die Abenteuerspielplätze Riederwald, Günthersburgpark und Coloradopark sind ebenfalls geöffnet und bieten eigene Ferienprogramme.

Weitere Informationen

Termin: 17. Juli bis 29. August, täglich von 11 - 19 Uhr
Ort:
Zwischen dem Eiserner Steg und der Untermainbrücke in Frankfurt
Alter:
ohne Altersbegrenzung
Kosten:
Die Spielangebote sind kostenfrei, die Bootsfahrten kosten 5 Euro pro Person.

Weitere Informationen gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Darmstadt: Sommerzirkus am Forsthaus Fasanerie

Kinder springe in Zirkuskulisse Springseil

Jonglieren, Zaubern, Artistik: Im "Zirkus Datterino" können Kinder aller Altersgruppen Zirkusluft schnuppern. Seit über 20 Jahren gibt es das Projekt des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Auf dem Zeltplatz am Forsthaus Fasanerie treffen sich die Gruppen jeweils für eine Woche zum Trainieren, am Samstag gibt es dann eine Vorstellung fürs Publikum. Für die Jüngsten geht das Angebot von 8 bis 15.30 Uhr, die Älteren übernachten die ganze Woche in Zelten auf dem Gelände.

Weitere Informationen

Termin: Freie Plätze gibt es noch in der 2. bis 5. Ferienwoche
Ort: Zeltplatz am Forsthaus Fasanerie in Darmstadt
Alter: Drei Gruppen: 6-10, 8-13 und 10-15 Jahre
Kosten: ab 165 Euro für die Ferienspiele, 260 Euro für die Zirkuswoche

Weitere Informationen gibt es auf www.zirkus-datterino.de.

Ende der weiteren Informationen

Gießen: Fußballcamp für Mädchen

Bei der EM auf den Geschmack gekommen? Die SpVgg Blau-Weiß Gießen lädt Mädchen zu einem Schnupperkurs ein. Vielleicht winkt ja bald eine Karriere als Fußballerin.

Weitere Informationen

Termin: 21. - 23. Juli
Ort:
Sportplatz Blau-Weiß, Ringallee 42a in Gießen
Alter:
7 - 14 Jahre
Kosten:
10 Euro, ermäßigt mit Gießen-Pass 5 Euro

Das ganze Ferienprogramm in Gießen mit Verfügbarkeiten gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Bei Fulda: Schnupperkurs Paragliding

Gleitschirmflieger auf der Wasserkuppe hat hessenschau.de-Nutzer Bernd Riemenschneider aus Hanau fotografiert.

Richtig Fliegen, und zwar nicht nur im Flugzeug: Das können Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren beim Feriencamp auf der Wasserkuppe. Die Flugschule dort bietet einen zweitägigen Schnupperkurs im Gleitschirm-Fliegen an, übernachtet wird auf dem Zeltplatz direkt auf dem "Fliegerberg".

Weitere Informationen

Termin: 2.- 6. August
Ort: Zeltplatz "Camp Erna" in Gersfeld
Alter: 15 - 17 Jahre
Kosten: 200 Euro

Das ganze Ferienprogramm in Fulda mit Verfügbarkeiten gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Wiesbaden: HipHop, Rap und Streetart

Wiesbaden hat seine Ferienspiel-Angebote schon Mitte Juni in einem speziellen Verfahren unter allen Bewerbern "fair-teilt". Für einige Angebote gibt es aber noch Restplätze, zum Beispiel für angehende HipHopper: Im Rahmen der Street Culture Days bietet der Verein MoJa e.V. einen einwöchigen Workshop in Streetdance an. An dem Kurs können auch Behinderte teilnehmen.

Weitere Informationen

Termin: 19.- 23. Juli
Ort: Hilde-Müller-Haus, Wiesbaden
Alter: 12 - 16 Jahre
Kosten: 50 Euro

Das ganze Ferienprogramm in Wiesbaden mit Verfügbarkeiten gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Marburg: Abenteuer im Stadtwald

Auch in Marburg setzt man auf Fairness: Unter allen, die sich bis Mittwoch, 30. Juni zu der Ferienwoche des Haus der Jugend angemeldet haben, werden die Plätze "fair-teilt", sprich: verlost. Im Angebot sind etwa Abenteuertage im Stadtwald. Floßbau, Feuer machen, Klettern und Landart.

Weitere Informationen

Termin: 1. Ferienwoche 19. bis 23. Juli 2021
Ort: Freizeitgelände im Stadtwald, Marburg
Alter: ab 12 Jahre
Kosten: 50 Euro, Ermäßigung möglich

Das ganze Angebot gibt es auf der Seite des "Haus der Jugend".

Ende der weiteren Informationen

Kurzurlaube in hessischen Jugendherbergen

Jugendherberge Hoherodskopf Riesenbett

Für alle, die Urlaub zu Hause machen wollen, haben die hessischen Jugendherbergen "Mikro-Urlaube" im Programm: Im nordhessischen Helmarshausen ist zum Beispiel eine Paddeltour auf der Diemel Teil des Familienprogramms. Auf dem Hoherodskopf können sich bis zu acht Menschen im Outdoor-Riesenbett zusammenkuscheln und in der Jugendherberge Hohe Fahrt am Edersee übernachtet man in Baumzelten.

Weitere Informationen

Die Angebote aller hessischen Jugendherbergen gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3 Morning-Show, 29.06.2021, 06:45 Uhr.