In den Jahren 2010 bis 2020 sind 1.130 verbeamtete Lehrkräfte aus anderen Bundesländern nach Hessen versetzt worden.

Im gleichen Zeitraum wechselten 1.577 Lehrer und Lehrerinnen von Hessen in andere Bundesländer, wie das Kultusministerium in Wiesbaden mitteilte.

Der Wechsel von Lehrkräften erfolge in der Regel aus sozialen Gründen, insbesondere zur Familienzusammenführung mit Partnerinnen und Partnern, Kindern sowie pflegebedürftigen Angehörigen.