Die Universitäten in Marburg und Gießen sowie die Hochschule Geisenheim (Rheingau-Taunus) sollen im kommenden Jahr eine Millionenförderung des Bundes für Forschungszentren erhalten.

Insgesamt 140 Millionen Euro sollen in Neubauten für Pandemieforschung (Marburg), Energie (Gießen) und Klimafolgen (Geisenheim) fließen. Das teile das Wissenschaftsministerium am Freitag mit.