Der Naturschutzbund (Nabu) Hessen ist auch im Corona-Jahr 2020 gewachsen.

Die Mitgliederzahlen seien innerhalb von zwölf Monaten von 71.000 auf 76.000 gestiegen, sagte Sprecher Langenhorst in Wetzlar. Das entspreche dem Zuwachs der letzten Jahre - trotz eingeschränkter Anwerbemöglichkeiten wegen der Pandemie. Auch sei das Interesse der Menschen an ihrer unmittelbaren Umwelt gewachsen. So gingen sie mehr spazieren oder beschäftigten sich mit ihrem Garten anstatt weit weg zu fahren.