Bei der Verleihung des Hessischen Friedenspreises hat Landtagspräsident Rhein (CDU) Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed als Hoffnungsträger gewürdigt.

Der Regierungschef sei ein Friedensstifter, der in seiner Heimat einen langen und blutigen Konflikt beendet habe, sagte Rhein am Montag. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) betonte, Abiy leiste Außergewöhnliches, um Frieden für sein Land und Ostafrika zu schaffen. Den Friedenspreis konnte Abiy nicht persönlich entgegennehmen. Er wurde durch Friedensmininsterin seines Kabinetts, Kamil, vertreten.