Mit einer Plakatkampagne in fünf Städten will das hessische Kultusministerium Erwachsene erreichen, die nicht richtig lesen und schreiben können.

Zwar seien nach neuen Zahlen inzwischen weniger Menschen betroffen - derzeit etwa 6,2 Mio Erwachsene. Jeder einzelne sogenannte funktionale Analphabet sei aber einer zu viel, erklärte Minister Lorz (CDU) in Wiesbaden. In Bussen und Bahnen in Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Kassel und Wiesbaden werbe die Kampagne "Mach Dich stolz! Trainiere Lesen und Schreiben" weiter für regionale Grundbildungszentren.