Weil er über vergangene Bußgelder verärgert war, hat ein 20-Jähriger in Kassel ein mobiles Blitz-Gerät umgetreten. Dieses stand allerdings direkt hinter einem besetzten Zivilwagen der Polizei.

Offenbar habe der Mann nicht damit gerechnet, dass in dem Fahrzeug ein Wachpolizist sitzt, teilte die Polizei am Dienstag zu der Tat vom Montag mit mit. Der Randalierer habe auf frischer Tat gestellt werden können. Der demolierte Blitzer war nicht mehr einsetzbar.