Gut ein Jahr nach dem rassistisch motivierten Attentat mit neun Toten in Hanau wird das Anschlagsopfer Vili Viorel Paun posthum mit der Hessischen Medaille für Zivilcourage gewürdigt.

Der 22-Jährige hatte den Täter verfolgt, um ihn zu stoppen - und wurde von dem 43-Jährigen in seinem Auto erschossen. Paun habe sich "selbstlos, mutig und entschlossen für seine Mitmenschen eingesetzt", sagte Ministerpräsident Bouffier (CDU) am Montag. Am 19. Februar 2020 hatte der 43-jährige Tobias R. neun Menschen und danach seine Mutter und sich selbst erschossen.