Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Noch bis Februar Probleme im Frankfurter Bahnverkehr

S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet

Wer von Frankfurt in Richtung Friedberg mit der Bahn reisen möchte, braucht weiter Geduld. Die Strecke bleibt wegen Gleisschäden nur teilweise befahrbar. Vor Februar wird das Problem nicht behoben sein.

Wegen Schäden an den Gleisen bleibt der Bahnverkehr zwischen Frankfurt-West und Frankfurter Berg noch den ganzen Monat über beeinträchtigt. Die Strecke sei nach der Gleisabsenkung vor Ort weiterhin nur teilweise befahrbar, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit.

Zwischen Frankfurt und Friedberg beziehungsweise Gießen wird der Fern- und Regionalverkehr demnach umgeleitet. Die S-Bahnen der Linie S6 könnten die Strecke inzwischen wieder eingleisig befahren, es komme aber zu Verspätungen. Fahrgäste müssen laut Bahn bis zum 1. Februar mit Einschränkungen rechnen.

Busse im Einsatz

In den Nächten wird die Strecke im Nordwesten Frankfurts den Angaben zufolge mit Bussen bedient, um die Arbeiten durchführen zu können. Außerdem wird die Strecke mittags für Kontrollmessungen zeitweise voll gesperrt.

Zwischen Frankfurt-West und Frankfurter Berg war vor etwa eineinhalb Wochen eine S-Bahn bei niedrigem Tempo entgleist. Verletzt wurde niemand.

Sendung: hr-iNFO, 11.1.2021, 17.00 Uhr