Das neue Feriendorf auf Hessens höchstem Berg Wasserkuppe wächst weiter.

Die ersten 9 von insgesamt 14 Häusern sind fertiggestellt, wie einer der beiden Geschäftsführer des Feriendorfs, Boris Kiauka, der Deutschen Presse-Agentur in Gersfeld (Fulda) mitteilte. Bis Weihnachten sollen alle Unterkünfte auf der höchsten Erhebung der Rhön (950 Meter) fertig sein. Das Dorf erstreckt sich auf einer Fläche von 7.500 Quadratmetern. Es richtet sich unter anderem an Familien und Sternengucker - zwei der Häuser haben eine auffahrbare Dachluke.