Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland trauert um ihren langjährigen Direktor Benjamin Bloch.

Bloch starb am Samstag im Alter von 76 Jahren, wie der Dachverband für jüdische Sozialarbeit in Frankfurt mitteilte. Unter Blochs Leitung habe die ZWST unter anderem die Integration Zehntausender Zuwanderer aus den Staaten der ehemaligen UdSSR bewältigt und jüdische Strukturen in den neuen Bundesländern gestärkt.