Hessens Bevölkerung ist 2019 auf rund 6,3 Millionen gewachsen.

Das entspreche einem Plus von 22.300 Bewohnern oder 0,4 Prozent seit 2018, meldete das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden. Verantwortlich sei der Zuzug von 28.500 Menschen. Sonst wäre die Bevölkerung wegen mehr Todesfällen geschrumpft.