Die Bevölkerung in Hessen ist im Jahr 2020 leicht um rund 5.100 auf knapp 6,29 Millionen Menschen gewachsen.

Das ist der geringste Anstieg im Land seit 2011, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Insgesamt wurden 5,23 Millionen (83,1 Prozent) deutsche und 1,06 Millionen (16,9 Prozent) nichtdeutsche Personen registriert.