Die Bevölkerung in Hessen hat zugenommen.

Die Zahl wuchs im ersten Halbjahr 2018 um 7.200 Menschen (0,1 Prozent), wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Unter dem Strich zogen 12.500 Menschen mehr nach Hessen zu, als das Bundesland verließen. Zugleich überwog allerdings die Zahl der Todesfälle die der Geburten um 5.300.