Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das kirchliche Leben und den Synodalen Weg stehen im Mittelpunkt der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda.

Außerdem wollen sich die Bischöfe mit den zunehmenden Kirchenaustritten sowie der Instruktion aus dem Vatikan zur Gemeindeorganisation befassen, wie die Deutsche Bischofskonferenz am Montag mitteilte.

 Die traditionelle Herbst-Vollversammlung wird coronabedingt in diesem Jahr um einen Tag verkürzt von 22. bis 24. September im Fuldaer Stadtschloss stattfinden.