Nach Ansicht des Mainzer Bischofs Kohlgraf darf die katholischen Kirche nicht alten Zeiten hinterhertrauern, sondern muss sich der Wirklichkeit stellen.

Die Abschaffung der Dekanate zum 31. Juli 2022 ist eine wichtige Etappe in der eingeleiteten Umstrukturierung, mit der das in Hessen und Rheinland-Pfalz liegende Bistum auf sinkende Mitglieder- und Priesterzahlen reagiert. Dieser Pastorale Weg ist laut Kohlgraf auch Reaktion auf eine geänderte Wahrnehmung: "Die Zeit der Volkskirche, in der viele auch emotional groß geworden sind, geht dem Ende entgegen."