Eine Bildkombination aus einem Foto eines Aufbaus eines temporären Impfzentrums in einer Turnhalle und einer Karte, in welche die geplanten Impfzentren eingezeichnet sind.

Für die geplante Corona-Massenimpfung werden derzeit unter Hochdruck überall im Land Impfzentren errichtet. Das sind die Orte, an denen sich die Hessen demnächst gegen Covid-19 impfen lassen können. Eine Übersicht.

Wann geht es los mit den Impfungen gegen Covid-19? Wie viele Dosen bekommt Hessen? Wo wird geimpft? Und wer zuerst? Fragen und Antworten zur Corona-Impfung.

Videobeitrag

Video

zum Video Wiesbadener Congress Center wird zu Impfzentrum

hessenschau von 16:45 Uhr vom 02.12.2020
Ende des Videobeitrags

Vor einigen Tagen hatte das Land Hessen seine Impfstrategie vorgestellt. Demnach sollen sich die Bürger in Impfzentren möglichst wohnortnah gegen Covid-19 impfen lassen. Insgesamt sind 28 solcher Impfzentren in Hessen geplant. Hinzu kommen noch mobile Impfstationen für Ältere oder Schwerkranke.

In Eschwege im Werra-Meißner-Kreis etwa sollen die Besucher über Impfstraßen in der Turnhalle eines Oberstufengymnasiums mehrere abgetrennte Räume passieren. Der Vogelsbergkreis richtet sein Impfzentrum in der Hessenhalle in Alsfeld ein, die Stadt Marburg in einem mobilen Zelt. In Wiesbaden hat die Stadt am Wochenende nach eigenen Angaben einen Testlauf bereits erfolgreich geprobt. In jedem dieser Zentren sollen täglich bis zu 1.000 Menschen geimpft werden können. Hessenweit werden sich also täglich rund 28.000 Menschen impfen lassen können.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Datawrapper (Datengrafik) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Datawrapper (Datengrafik). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Landesregierung strebt an, dass sich wenigstens 60 bis 70 Prozent der rund 6,2 Millionen Hessen freiwillig impfen lassen. Nur so lasse sich eine Herdenimmunität erreichen. Wegen der nötigen doppelten Gabe des Impfstoffs werden etwa acht Millionen Impfstoffdosen benötigt und ebenso viele Impftermine.

Noch ist kein Impfstoff zugelassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet damit, dass zum Jahreswechsel mit ersten Corona-Impfungen begonnen werden kann. Erste Priorität hätten Ältere, Personen mit Vorerkrankungen, Beschäftigte in der Pflege und in Krankenhäusern sowie Menschen, die die öffentliche Ordnung aufrechterhalten, sagte Spahn am Dienstag.

Allein zur Vorbereitung der großangelegten Impfaktion hat Hessen bisher 20 Millionen Euro aus dem Sondervermögen bereitgestellt. Die Aktion wird am Ende ein Mehrfaches kosten, genaue Summen sind noch unbekannt. Für die Geimpften ist der Coronaschutz aber gratis. Eingekauft wird der Impfstoff vom Bund.

Weitere Informationen

Adressliste der Impfzentren in Hessen

  • Bergstraße: Büro & Geschäftshaus, Berliner Ring 89, 64625 Bensheim
  • Darmstadt: Wissenschafts- und Kongresszentrum, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt
  • Darmstadt-Dieburg: Impfzentrum DADI Ost, Am Sportzentrum 1A, 64354 Reinheim und Impfzentrum DADI West, Ostendstraße 3, 64319 Pfungstadt
  • Frankfurt: Messehalle, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60326 Frankfurt am Main
  • Fulda: Kongress- und Kulturzentrum, Esperantoplatz 1, 36037 Fulda
  • Gießen: Rollermarkt, 1. OG, Ludwig-Rinn-Straße 49, 35452 Heuchelheim
  • Groß-Gerau: Sporthalle Martin-Buber-Schule, Wilhelm-Seipp-Straße 1, 64521 Groß-Gerau
  • Hersfeld-Rotenburg: Göbel Hotels Arena, Heinz-Meise-Straße 190, 36199 Rotenburg an der Fulda
  • Hochtaunus: DXC Technology Deutschland, Am grünen Weg 1, 61352 Bad Homburg
  • Kassel (Kreis): Impfzentrum LK Kassel, Flugplatz 38, 34379 Calden
  • Kassel (Stadt): Großsporthalle Auepark, Damaschkestraße 25, 34121 Kassel
  • Lahn-Dill: Lahnauhalle, Geraberger Platz 2, 35633 Lahnau
  • Limburg-Weilburg: Impfzentrum Limburg-Weilburg, Senefelderstraße 2, 65553 Limburg-Dietkirchen
  • Main-Kinzig: Neue Sporthalle, Am Hallenbad, 63571 Gelnhausen und August-Schärttner-Halle, Martin-Luther-King-Straße, 63452 Hanau
  • Main-Taunus: Verwaltungszentrum am Regionalparkturm, Mainzer Landstraße 500, 65795 Hattersheim
  • Marburg-Biedenkopf: Messegelände Afföller, Afföllerstraße 106, 35039 Marburg
  • Odenwald: Impfzentrum Odenwaldkreis, Obere Marktstraße / Wiesenmarktgelände, 64711 Erbach
  • Offenbach (Kreis): Campus Heusenstamm Rhein-Main, Jahnstraße 64, 63150 Heusenstamm
  • Offenbach (Stadt): Stadthalle, Waldstraße 312, 63071 Offenbach am Main
  • Rheingau-Taunus: Sporthallen am Wiesweg, Wiesweg 7, 65343 Eltville
  • Schwalm-Eder: Bersucherparkplatz der Georg-Friedrich-Kaserne, Berliner Straße, 34560 Fritzlar
  • Vogelsberg: Hessenhalle Alsfeld, An der Hessenhalle 1, 36304 Alsfeld
  • Waldeck-Frankenberg: Großsporthalle "Auf der Hauer", Karpatenstraße 20, 34497 Korbach
  • Werra-Meißner: Großsporthallen der beruflichen Schulen sowie des Oberstufengymnasiums, Südring 37, 37269 Eschwege
  • Wetterau: Gewerbehalle, Industriestraße 46, 63654 Büdingen
  • Wiesbaden: Rhein Main Congress Center, Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 02.12.2020, 16.45 Uhr