Zwei Drittel der öffentlichen Schulträger haben inzwischen ihre Mittel aus dem DigitalPakt Schule des Landes bewilligt bekommen.

Insgesamt seien dies über 341 Millionen Euro, teilte das Digitalministerium am Montag mit. Mit dem Geld können die Schulen ihre digitale Infrastruktur ausbauen und auch neue Geräte kaufen.