Eine Gedenktafel wird künftig an Alptug Sözen in Hanau erinnern, der 2018 an der Frankfurter S-Bahn-Haltestelle Ostend überfahren wurde als er versuchte, einem Obdachlosen auf den Gleisen zu helfen.

Die Tafel wird vor der Schule des damals 17-Jährigen angebracht. Oberbürgermeister Kaminsky (SPD) wird den Eltern von Sözen die Ehrenplakette der Stadt überreichen.