Ein Schulpsychologe in Hessen ist rein rechnerisch für 6.670 Schüler zuständig.

Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken an den Landtag hervor. Laut Kultusministerium gibt es derzeit hessenweit 114 Vollzeitplanstellen für Schulpsychologie. Vor wenigen Jahren war das Betreuungsverhältnis noch schlechter: 2016 war laut Kultusministerium eine Schulpsychologenstelle für fast 18.000 Schüler zuständig.