Um das Ehrenamt digitaler zu machen, sind 2020 rund eine Million Euro vom Land an 109 Vereine und Institutionen geflossen.

Das geht aus einer Antwort des Digitalministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hervor. Knapp 300 Anträge hätten abgelehnt werden müssen. Hauptgrund dafür war den Angaben zufolge, dass das Budget des Förderprogramms "Ehrenamt digitalisiert" erschöpft war.