Enrico Schleiff ist zum neuen Präsidenten der Frankfurter Goethe-Universität ernannt worden.

Die bisherige Präsidentin, Birgitta Wolff, übergab am Donnerstag ihr Amt symbolisch an den Biologie-Professor. Schleiff war im Juli zum neuen Uni-Präsidenten gewählt worden. "Ich freue mich sehr auf die Aufgabe", sagte der 49-Jährige. Er verstehe seine Wahl als Auftrag, den Zusammenhalt der Universität zu stärken. Schleiff übernimmt das Amt zum 1. Januar für sechs Jahre. Er studierte Physik in Prag, Mainz und Basel und promovierte an der McGill Universität in Montreal (Kanada). In München habilitierte er sich in Zellbiologie und Botanik. Seit 2007 ist er Professor am Institut für Molekularbiologie der Goethe-Uni. Von 2012 bis 2018 war er Vizepräsident der Universität.