Wegen Einsturzgefahr geschlossen: die Wichernkirche in Gießen

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg muss in Gießen eine evangelische Kirche wegen Einsturzgefahr geschlossen werden. Gottesdienste müssen jetzt in der benachbarten katholischen Gemeinde gefeiert werden.

Wegen eines maroden Dachs dürfen in der Gießener Wichernkirche keine Gottesdienste mehr gefeiert werden, wie das Evangelische Dekanat am Freitag mitteilte. Die hölzerne Dachkonstruktion der 1963 eingeweihten Kirche sei einem Baugutachten zufolge nicht mehr sicher.

"Es handelt sich bei der Dachkonstruktion um die gleich Art wie bei dem 2006 unter einer Schneelast eingestürzten Dach der Eislaufhalle in Bad Reichenhall, die auf tragische Weise Menschenleben gefordert hat", erklärte der Pfarrer der Wicherngemeinde, Johannes Lohscheidt.

Orgel musste vor Feuchtigkeit geschützt werden

Durch die Nässe sich wellende Tapete in der Wicherngemeinde Gießen

Zwar drohten in Gießen keine riesigen Schneelasten wie in Bad Reichenhall, sicherheitshalber habe man sich dennoch entschieden, die Kirche ganz zu schließen, sagte ein Sprecher des evangelischen Dekanats in Gießen dem hr. Nach Angaben des Dekanats ist es das erste Mal seit Ende des 2. Weltkriegs, dass eine evangelische Kirche in Gießen wegen Baufälligkeit geschlossen werden muss.

Das aktuelle Gutachten bescheinigt, dass tragende Teile der Dachkonstruktion durch anhaltend eindringende Feuchtigkeit porös geworden sind. Schon seit Jahren kommt durch das Dach Nässe in die Kirche. Zuletzt musste die Gemeinde ihre Orgel mit einem Zelt vor Feuchtigkeit schützen.

Katholiken gewähren Unterschlupf

Die evangelische Gemeinde kann ihre Gottesdienste aber weiterfeiern - im Gemeindehaus der katholischen Kirche St. Thomas Morus in der Nachbarschaft. Denn die Wicherngemeinde, die sich im Gießener Osten befindet, pflegt seit einigen Jahren gute ökumenische Beziehungen zu der katholischen Gemeinde. Auch das eigene Gemeindehaus könne für Gottesdienste genutzt werden, erklärte das evangelische Dekanat.

Nach vorläufigen Schätzungen wird die Sanierung bis zu 750.000 Euro kosten. Die kann sich aber noch hinziehen - denn die Handwerker haben derzeit überall volle Auftragsbücher.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen