Fast 5.000 Lehrer in Hessen sind Quereinsteiger.

Von den rund 59.000 Lehrkräften verfügten rund 4.900 über kein abgeschlossenes Lehramt oder eine Lehrbefähigung, sagte ein Sprecher des Kultusministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse- Agentur (dpa). Das seien rund acht Prozent der Lehrkräfte. Aufgrund des hohen Lehrerbedarfs könne man auch zukünftig nicht auf Quereisteiger verzichten. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes hatte die ungenügende Qualifizierung von Quereinsteigern als "Verbrechen an den Kindern" bezeichnet.