Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hessen hat am Montag die Innenministerkonferenz aufgefordert, während der Corona-Pandemie auf Abschiebungen zu verzichten. 

Innenminister Peter Beuth (CDU) solle sich bei dem Treffen vom 9. Bis 11. Dezember dafür einsetzen und wenn nötig seinen Handlungsspielraum auf Landesebene nutzen. Das Auswärtige Amt hat eine Vielzahl von Reisewarnungen für zahlreiche Länder erlassen, die auch Zielländer von Abschiebungen umfasst. Vor diesem Hintergrund seien Abschiebungen dorthin nicht akzeptabel.