Die Präsidentin der Frankfurter Goethe-Universität, Wolff, plant im Falle ihrer Wiederwahl ein "Joker-Semester" einzuführen.

Studierende können damit ein Semester im Ausland verbringen, Praktikum machen oder etwa ein anderes Fach belegen. Auch bisher ist das möglich, allerdings muss man dafür pausieren, riskiert sein Bafög und erwirbt keine Credit-Points.

Nach über fünf Jahren im Amt stellt sich Wolff im Juli zur Wiederwahl für eine zweite Amtszeit.