Der Landesbehindertenrat erinnert dieser Tage an die Befreiung der Menschen in der NS- Tötungsanstalt in Hadamar (Limburg-Weilburg) durch US-Truppen im März 1945.

Dort waren nach Angaben der Gedenkstätte zwischen 1941 und 1945 fast 15.000 Behinderte und Kranke ermordet worden. Eine geplante Gedenkfeier wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.