An die Gräueltaten der NS- Zeit soll ab Freitag der "Geschichtsort Adlerwerke" erinnern.

In der Gedenkstätte im Frankfurter Stadtteil Gallus thematisiert eine Ausstellung die Zwangsarbeit und das Konzentrationslager Katzbach. Die Gefangenen des 1944 gegründeten KZ mussten in den Adlerwerken Schützenpanzer bauen. Im März 1945 wurde das KZ aufgelöst, nur wenige Häftlinge überlebten die Märsche zu anderen Lagern.