Kunden eines Supermarkts tragen Schutzmasken

Die Stadt Hanau macht aus der Empfehlung eine Pflicht: Ab kommenden Montag müssen in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln Schutzmasken getragen werden. Andere Städte nehmen von solch einer Verpflichtung Abstand.

Videobeitrag

Video

zum Video Künftig Maskenpflicht in Hanau

startbilder-nf
Ende des Videobeitrags

Als erste Stadt in Hessen hat Hanau eine Maskenpflicht eingeführt. Jede Person, die ab Montag ein Geschäft betrete oder den öffentlichen Nahverkehr nutze, müsse eine sogenannte Behelfs- oder Alltagsmaske tragen, teilte die Stadt mit. Zuvor hatten Bund und Länder lediglich eine dringende Empfehlung ausgesprochen.

Bislang keine Nachahmer

Ob andere hessische Städte dem Hanauer Beispiel folgen werden, ist noch nicht bekannt. Darmstadt, Wiesbaden, Gießen, Marburg und Fulda haben jedoch auf hr-Anfrage am Donnerstag bereits klargestellt, dass sie keine Maskenpflicht einführen wollen.

Hanau reagiert mit dem Maskenzwang nach eigenen Angaben auf die ersten Lockerungen der Schutzmaßnahmen. So dürfen ab nächster Woche etwa viele kleine Geschäfte wieder öffnen. "Dass wir schrittweise Lockerungen zulassen, darf nicht den falschen Eindruck wecken, dass die Corona-Krise beendet ist", erläuterte Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) die Einführung der Maskenpflicht. "Wir müssen weiterhin mit allen Mitteln darum kämpfen, dass die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird."

Auch Halstücher und Schals erlaubt

Bei Alltags- oder Behelfsmasken handelt es sich um Schutzmasken, die im Gegensatz zu medizinischen Mund-Nasen-Masken nur passiven Schutz bieten. Das heißt, der Träger schützt seine Umgebung, aber nicht sich selbst. Diese Masken können auch selbst aus Textilien, Zellstoff oder Baumwolle hergestellt werden. Wie Kaminsky dem hr bestätigte, gehen beispielsweise auch Halstücher oder Schals als Alltagsmaske durch.

Weitere Informationen

Woher bekomme ich eine Schutzmaske?

Die Stadt Hanau hat auf ihrer Internetseite corona-hanau.de zahlreiche Informationen rund um das Thema Schutzmaske zusammengestellt. Wer noch keine Schutzmaske hat und auch nicht in der Lage ist, sich eine zu beschaffen, findet dort Hilfe. Auf der Seite gibt es auch eine Nähanleitung für Schutzmasken.

Ende der weiteren Informationen
Voting

Hanau hat eine Maskenpflicht eingeführt. Was halten Sie davon?

Platz
Ergebnis (%)
1
Geht mir zu weit: Eine Maskenpflicht lehne ich ab.
55,5
2
Finde ich gut. Andere Städte sollten folgen.
44,5

Durch die Pflicht will Kaminsky die Akzeptanz und das Verständnis der Kunden für die unerlässlichen Hygienemaßnahmen erhöhen. "Wir haben uns entschieden, uns die nächsten zwei Wochen darauf zu fokussieren, den Einzelhandel bei der Wiedereröffnung zu unterstützen", sagte der Oberbürgermeister. Aus diesem Grund bleiben alle städtischen Einrichtungen und auch die Stadtverwaltung bis 4. Mai geschlossen.

Ein weiterer Grund für die Entscheidung zur Maskenpflicht in Hanau seien zahlreiche Beschwerden gewesen. "Viele, die bereits eine Maske getragen haben, haben sich im Stich gelassen gefühlt von anderen Mitbürgern", sagte Kaminsky dem hr.

Mit einer Woche Vorlauf werde die Stadt die Einhaltung der ab dem 27. April auch kontrollieren. "Die Ordnungskräfte werden in der Stadt patrouillieren", so Kaminsky. Zudem wolle man die Einzelhändler anhalten, das auch selbst zu überwachen.

Zustimmung bei Hanaus Einzelhändlern

Bei Hanaus Einzelhändlern stößt die Maskenpflicht indes auf breite Zustimmung. Eine Kurzumfrage habe ergeben, dass man "mit den Auflagen gut leben kann", sagte Mehmet Kandemir, erster Vorsitzender des Hanau Marketing Vereins. Viele seien sogar erleichtert, dass die Stadt die Durchsetzung der Hygieneauflagen durch diese Zwangsmaßnahme erleichtere.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hanau macht die Maske zur Pflicht

Frauen tragen Mundschutz
Ende des Audiobeitrags

Martin Bieberle, Geschäftsführer der Hanau Marketing GmbH, sieht in der Maskenpflicht ein "eindeutiges Signal, dass uns die Gesundheit der Menschen wichtig ist".

Hanau schon bei Maskengebot Vorreiter

Viele Hanauer dürften sich zudem bereits mit dem Tragen von Schutzmasken arrangiert haben. Bereits Ende März - also weit vor Bund und Ländern - empfahl die Stadt ihren Bürgern, in der Öffentlichkeit Masken anzuziehen.

Dazu veröffentlichte die Stadt im Internet eine Nähanleitung für die eigens kreierte "Hanau-Maske". Auch die Schneiderei der Brüder-Grimm-Festspiele bietet auf dem Wochenmarkt wiederverwendbare Baumwollmasken an.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 16.04.2020, 12.50 Uhr