Trotz Rückgangs des Treibhausgasausstoßes kann Hessen seine Klimaziele für das Jahr 2020 nicht mehr erreichen.

Das teilte das Umweltministerium in Wiesbaden am Freitag mit. Zwar seien die Emissionen seit 1990 um 19,8 Prozent zurückgegangen, sagte Ministern Hinz (Grüne). Angepeilt waren bis 2020 jedoch 30 Prozent. Verantwortlich für das Verfehlen des Klimaziels seien fehlende Rahmenbedingungen des Bundes. Neben dem Kohleausstieg sprach sich Hinz für eine Verkehrswende aus. 40 Prozent der hessischen Treibhausgase würden vom Verkehr ausgestoßen.